Termine Gesamtübersicht

September 2017

Di 26.09.2017 20:00 - Fr 27.10.2017 22:00 - Willershausen - Chor-Projekt für alle mit Popularkantor Peter Hamburger

Der Kirchenchor Willershausen lädt ein:
Drei Proben - ein Gottesdienst
Projektchor mit Peter Hamburger

In drei Proben
am 26.09., 17.10. und 24.10.2017,
jeweils ab 20:00 Uhr
im DGH Willershausen

üben wir unter der Leitung von KMD Peter Hamburger, Kantor für Popularmusik in unserer Landeskirche, neue geistliche Chormusik ein.

Am Freitag, 27.10.2017, 19:30 Uhr
gestalten wir mit dem neu Erlernten einen musikalischen Gottesdienst in der Kirche "Unserer lieben Frau".

Alle, die Lust am Singen haben - mit oder ohne Chorerfahrung - sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Oktober 2017

Fr 27.10.2017 - Fr 24.11.2017 - Marktkirche in Eschwege - "Ertragen können wir sie nicht" - Martin Luther und die Juden.

Eine Wanderausstellung der Evang.-Luth. Kirche in Norddeutschland, Referat Christlich-Jüdischer Dialog

Vom 27.10.-24.11.2017 in der Marktkirche

Die Ausstellung gibt einen Überblick über Leben und Wirken des Reformators und beschäftigt sich dann mit dem problematischen Verhältnis Martin Luthers zu den Juden. "Der Reformator war ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, aber auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann", so Hanna Lehming, Referentin für christlich-jüdischen Dialog im Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche. Zwar habe die Tonlage seiner Auseinandersetzung mit dem Judentum im Laufe seines Lebens gewechselt, doch Luthers Grundhaltung sei Zeit seines Lebens dieselbe geblieben: "Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums."
In der Ausstellung werden Fragen gestellt, Zusammenhänge aufgezeigt, Denkanstöße gegeben, jedoch auf eindeutige Antworten bewusst verzichtet. "Wir wollen den Betrachtern keine Richtigkeiten vorsetzen, sondern zum kritischen Denken anregen", so Hanna Lehming.

Veranstalter: Evangelisches Forum Werra-Meißner

Mo 30.10.2017 18:30 - 22:45 - Kreuzkirche Eschwege - Church-Night in Eschwege

Hell.Wach.Evangelisch. - Unter diesem Motto feiern Jugendliche und jung Gebliebene aus dem Kirchenkreis am Vorabend des Reformationsfestes die "Church-Night" in Eschwege.

Das Gottesdienstevent beginnt um 19.00 Uhr in der Kreuzkirche auf der Struth (Nähe Herkules-Hochhaus) Ab 18.30 Uhr seit ihr zum "warm up" herzlich willkommen. Die offizielle Veranstaltung endet gegen 22.45 Uhr. Für alle die mögen, gibt es danach aber noch ein ganz besonderes Erlebnis: ihr könnt mit Isomatten und Schlafsäcken in der Kirche übernachten und bis zum Frühstück am nächsten Morgen bleiben (bei Übernachtung bitte mit Anmeldung Whatsapp +4915112900385 (Pfr. Joachim Meister) ebenso ganze Gruppen, damit wir planen können).

Das Programm wird eröffnet durch die Hipp-Hopp-Gruppe "New Generation" vom Heuberg. Musikgruppen bieten Sounds zum Hören und Mitsingen - mal fetzig laut, mal still und nachdenklich.Im Mittelpunk steht - wie kann es zum 500. Jubiläum der Reformation anders sein - Martin Luther.Allerdings einmal ganz anders: Eine Smartphonerallye wird ein Höhepunkt des Abends sein: Filme und Bilder werden selbst gemacht. In Gruppen gilt es, Quizfragen zu beantworten und zu zeigen, wer am "fittesten" in Sachen Reformation ist. Ladet euch bitte zu Hause schon im Playstore oder im AppStore die App "Reform2021" herunter. Wir benötigen ein Smartphone pro Gruppe, das netzfähig ist.

In einem zweiten Teil wird Zeit zum Essen und Chillen sein. Stationenaufgaben in der Kirche sorgen für Spaß und Abwechslung.

Besonders angesprochen wird die Altersgruppe von Konfirmanden bis Mitte zwanzig, willkommen sind aber alle. Sprecht gerne euren Pfarrer oder eure Pfarrerin im Ort an und kommt doch gemeinsam mit einer Gruppe. Unser Team freut sich auf EUCH.
Joachim Meister
Download...

Di 31.10.2017 11:00 - Marktplatz Eschwege - Zentraler Reformationsgottesdienst

Auftritt als singendes Kirchenvolk, öffentliches Singen auf dem Marktplatz in Begleitung verschiedener Posaunenchöre und einer Band.
Predigt: Pröpstin Wienold-Hocke
Reformationsweg" in Eschwege von allen Gemeinden zum Gottesdienst

Im Rahmen des Reformationsjubiläums im Kirchenkreis Eschwege

Di 31.10.2017 18:00 - Marktkirche, Eschwege - Musiktheater Dingo: "Feste Burg und Welt voll Teufel",

(Veranstalter: Ev. Forum in Kooperation mit der VHS)

Im Rahmen des Reformationsjubiläums im Kirchenkreis Eschwege

Di 31.10.2017 18:00 - Eschwege, Martkkirche - "Feste Burg und Welt voll Teufel" - Singspiel zu Luthers Leben und Werk

Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 6,00 ; Ticket nur an der Abendkasse

Zum 500 jährigen Reformationsjubiläum gastiert das Hofgeismarer Musiktheater DINGO am 31.10.2017 mit einem Singspiel zu Luthers Leben und Werk in der Marktkirche in Eschwege. Das Musiktheater Dingo beschäftigt sich seit vielen Jahren mit historischen und zeitkritischen Stoffen und verbindet dabei eine Annäherung an spannende und wichtige Themen mit der dazu passenden Musik. So gelingt eine Mischung aus Information und Einfühlung.
Das Stück "Feste Burg und Welt voll Teufel" lässt Martin Luther als Person lebendig werden. Mit einem Bein marschiert er in Richtung Aufklärung , mit dem anderen aber ist er noch tief im mittelalterlichen Denken verankert. In seinen Liedern greift Luther auf das breite Spektrum mittelalterlicher Sanges- und Musizierkunst zurück. Das Musiktheater bringt Lieder Martin Luthers im Kontext der mittelalterlichen Musik zwischen geistlichem Chorgesang, Minnelied und Spielmannsmusik zu Gehör.
Das historische Singspiel beginnt am Reformationstag, 31.10.2017 um 18.00 Uhr in der Marktkirche.
Karten gibt es für 10,00 € nur an der Abendkasse. Schüler und Studenten zahlen den ermäßigten Eintrittspreis von 6,00 €. Einlass ist ab 17.15 Uhr.
Das Musiktheater wird veranstaltet von Evangelisches Forum Werra-Meißner und Volkshochschule Werra-Meißner mit freundlicher Unterstützung von VR-Bank Werra-Meißner eG, Eschweger Stadtstiftung und Bürgerstiftung Werra-Meißner.

November 2017

So 05.11.2017 18:00 - Marktkirche, Eschwege - Das Vokalensemble i dodici singt in der Marktkirche

Das Vokalensemble i dodici singt am Sonntag, 05.11.2017 um 18 Uhr in der Marktkirche Eschwege ein a-cappella-Konzert mit dem Thema "Von Leben und Tod". Mit Chorwerken von Lechner, Schütz und Distler.
Der Eintritt ist frei!

Sa 11.11.2017 - Gemeindehaus, Rosengasse 1, Eschwege - Bläser-Workshops mit Michael Schütz und LPW Andreas Jahn

Michael Schütz beim Workshop 2012 in EschwegeBläser-Workshops mit Michael Schütz und LPW Andreas Jahn
11-17.30 Uhr, Bläser-Workshop mit dem bekannten Komponisten Michael Schütz
14-17.30 Jungbläserworkshop mit LPW Andreas Jahn

Veranstalter: Eschweger Posaunenchor im Rahmen des Jubiläumsjahres "125 Jahre Eschweger Posaunenchor"

Die Workshops sind offen für Bläser aus anderen Chören und Kirchenkreisen
Teilnehmerbeitrag incl. Verpflegung € 20.- , ermäßigt 10.- für Schüler Studierende, Bedürftige
Workshop für Jungbläser ohne Teilnehmerbeitrag

Informationen/Anmeldungen:
Andreas Batram,Tel.05651/4742489 - Mail: andreas.batram@ekkw.de
Heinrich Mihr, Tel. 05651/32212 - Mail: hmmihr@gmx.de

So 19.11.2017 18:00 - Kreuzkirche, Eschwege - Salbungs- und Segnungsgottesdienst

Die evangelische Gemeinde der Kreuzkirche lädt am Sonntag, 13. November, um 18 Uhr wieder zu einem Salbungs- und Segnungsgottesdienst in die Kreuzkirche ein. In dieser Form wird der Gottesdienst seit 2001 in Eschwege gefeiert. Es besteht die Möglichkeit, sich persönlich segnen und salben zu lassen. Der meditative Gottesdienst bietet viel Raum für Stille und Gebet.
Im Salbungs- und Segnungsgottesdienst wird die heilende Kraft des Segens Gottes erbeten und das Wort Gottes kann in besonderer Weise spürbar und persönlich erfahrbar werden.
Der Gottesdienst wird geleitet von Pfrin Feller Dühr, Pfr. Dühr, Präd. Mihr, Pfr.i.R. Mihr.

Di 21.11.2017 19:00 - Corvinaushaus Witzenhausen - Luthers dunkle Seite - Luther und die Juden

Vortrag und Diskussion

Mi 22.11.2017 20:00 - 21:30 - Café Brise in Eschwege (Brühl 6) - Lebenswert und liebenswert

Ein Zeichen setzen fü die Opfer der NS-"Euthanasie" aus der Region Eschwege
Mindestens 33 Menschen mit Behinderungen aus der Stadt und der Region Eschwege wurden zwischen 1940 und 1944 im Rahmen des NS-"Euthanasie"-Programms umgebracht. Sie galten im Nationalsozialismus als "Ballastexistenzen", die der "Volksgemeinschaft" zur Last fielen. "Aufwind - Verein für seelische Gesundheit" möchte gemeinsam mit dem Dekanat ein Zeichen der Erinnerung für sie setzen an der Wohn-Pflege-Einrichtung Stadthaus Brühl 6 in Eschwege. Der Kasseler Künstler Lutz Kirchner hat dafür eine Idee entwickelt. "Aufwind" möchte mit Lutz Kirchner, Dekan Martin Arnold und dem Landrat Stefan Reuß diese Idee zur Diskussion stellen. Alle Interessierten sind eingeladen für Mittwoch, den 22. November (Buß- und Bettag) um 20.00 Uhr in das Café Brise in Eschwege (Brühl 6).

Dezember 2017

Mo 04.12.2017 09:30 - 16:00 - Communität im Kloster Germerode - montags in Klausur

Einladung an Pfarrerinnen und Pfarrer
Mit einem Wort in die Stille gehen - Tischgemeinschaft teilen - ausruhen - Abendmahl feiern - im Segen weitergehen. Sie haben ein Einzelzimmer und wählen selber wie viel Gemeinschaft oder Einsamkeit Sie erleben möchten.
Anmeldung bis eine Woche vorher: tpriller@communitaet-koinonia.de

Sa 09.12.2017 18:00 - Neustädter Kirche Eschwege - Konzert: German Brass - im Jubiläumsjahr: 125 Jahre Eschweger Posaunenchor

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres laden wir ein zum Konzert mit dem auch international bekannten Weltklasse-Ensemble "German Brass"
Vorverkauf: https://tickets.kultur-eschwege.de oder Buchhandlung Heinemann
Karten zu 32.- (erm.25.-), 25.- (erm. 20.-) 18.- (erm. 12.-) - jeweils zuzüglich € 2.-Vorverkaufsgebühr (Ermäßigungen für Schüler, Studierende, Bedürftige)
German Brass ist 2016 mit dem ECHO der Klassik ausgezeichnet worden!
(Infos: www.german-brass.de)

German Brass verdankt seinen Erfolg seinem Klang. Als Pionier unter den Brass-Ensembles hat German Brass seit seiner Gründung 1974 nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern führt mit zehn Solobläser und Hochschulprofessoren kontinuierlich seine Erfolgsgeschichte fort. Zusammen sind sie Weltspitze und bieten einzigartigen, unerreichten Musikgenuss. Was die Alchemisten des Mittelalters aunenchirvergeblich versuchten, gelingt den Musikern im gemeinsamen Spiel mit Leichtigkeit: Sie machen Blech zu Gold. Gold für die Ohren ihres Publikums. Ob sie den bewegenden Bach spielen, den wuchtigen Wagner oder moderne Evergreens - der Sound von GERMAN BRASS trifft auch das anspruchsvollste Publikum ins Herz

Informationen:
Spezialkantor Andreas Batram: a.batram@lamke.de

Di 19.12.2017 20:00 - Neustädter Kirche, Eschwege - Weihnachtsoratorium Teil I - III von J.S. Bach

Vorverkauf für Weihnachtsoratorium hat begonnen..........

Am Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 20 Uhr, wird das beliebte Weihnachtsoratorium Teil I - III von J.S. Bach in der Neustädter Kirche aufgeführt.

Die Ausführenden sind die Kantorei Eschwege und der Jugendchor Crescendo Eschwege unter der Leitung von KMD Susanne Voß, das Barockorchester l´ arco Hannover und die Solisten Annabelle Hund, Sopran - Gerald Thompson, Alt - Andre Khamasmie, Tenor - Jochen Faulhammer, Bass.

Der Vorverkauf hat am 1.10.2017 begonnen über kultur-eschwege.de, Buchhandlung Heinemann und die Touristinformation Eschwege.
Die Eintrittspreise: 25/20/15 € , ermäßigter Eintritt: 20/15/10 € für Schüler, Studenten, Azubis, Arbeitslose und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines Ausweises.

Die Probenarbeit der Chöre hat bereits Mitte des Jahres begonnen und wird an einem gemeinsamen Probenwochenende in Volkenroda im November intensiviert, um dieses schöne und beliebte Oratorium in seiner Vielfalt und Großartigkeit wunderbar erklingen lassen zu können.

Der frühe Vorverkauf ermöglicht Ihnen eine rechtzeitige Planung für Ihre Adventszeit. Wir freuen uns auf jeden Zuhörer.

Januar 2018

Di 02.01.2018 18:00 - So 07.01.2018 10:00 - Kloster Germerode - Tage im Schweigen zum Jahreswechsel

Durchgängiges Schweigen, biblische Impulse zur Meditation, liturgisches Tagzeitengebet, das Angebot persönlicher Begleitungsgespräche, die Feier des Heiligen Mahls sind Elemente dieser Tage. Die besondere Zeit des Kirchenjahres prägt auch den Inhalt und die Gestaltung der Einkehrzeiten.
Leitung: Traudl Priller und Elisabeth Ruhe
Kosten: ÜN im EZ 150 € zzgl. Mahlzeiten ca. 100 € Kursgebühr 120 €
Anmeldung: tpriller@communitaet-koinonia.de

Februar 2018

So 11.02.2018 18:00 - Kreuzkirche Eschwege - Salbungs- und Segnungsgottesdienst

Die evangelische Gemeinde der Kreuzkirche lädt am Sonntag, 11. Februar, um 18 Uhr wieder zu einem Salbungs- und Segnungsgottesdienst in die Kreuzkirche ein. In dieser Form wird der Gottesdienst seit 2001 in Eschwege gefeiert. Es besteht die Möglichkeit, sich persönlich segnen und salben zu lassen. Der meditative Gottesdienst bietet viel Raum für Stille und Gebet.
Im Salbungs- und Segnungsgottesdienst wird die heilende Kraft des Segens Gottes erbeten und das Wort Gottes kann in besonderer Weise spürbar und persönlich erfahrbar werden.
Der Gottesdienst wird geleitet von Pfrin Feller Dühr, Pfr. Dühr, Präd. Mihr, Pfr.i.R. Mihr.

Mo 12.02.2018 09:30 - 16:00 - Communität im Kloster Germerode - montags in Klausur

Eine Einladung an Pfarrerinnen und Pfarrer:
mit einem Wort in die Stille gehen - Tischgemeinschaft teilen - ausruhen - Abendmahl feiern - im Segen weitergehen. Sie haben ein Einzelzimmer und wählen selber wie viel Gemeinschaft oder Einsamkeit Sie erleben möchten.
Anmeldung bis eine Woche vorher: tpriller@communitaet-koinonia.de

März 2018

So 11.03.2018 18:00 - Kreuzkirche Eschwege - Kunst und Musik: Abendgottesdienst in der Kreuzkirche

In der Mitte der Passionszeit lädt die Gemeinde der Eschweger Kreuzkirche am 11. März um 18 Uhr zu einem Abendgottesdienst in die Kreuzkirche ein. Kunst und Musik prägen diesen Gottesdienst.
Der Eschweger Posaunenchor unter der Leitung von Spezialkantor Andreas Batram wird Musik zur Passionszeit zu Gehör bringen. Prädikantin Annemarie Mihr wird Kunstwerke aus verschiedenen Jahrhunderten betrachten und deuten.

Mi 28.03.2018 18:00 - Mo 02.04.2018 10:00 - Kloster Germerode - Auf Ostern zugehen

Durchgängiges Schweigen, biblische Impulse zur Meditation, liturgisches Tagzeitengebet, das Angebot persönlicher Begleitungsgespräche, die Feier des Heiligen Mahls sind Elemente dieser Tage. Die besondere Zeit des Kirchenjahres prägt auch den Inhalt und die Gestaltung der Einkehrzeiten.
Leitung: Traudl Priller und Pfr. Michael Fendler
Kosten: ÜN im EZ 150 € zzgl. Mahlzeiten ca. 100 € Kursgebühr 120 €
Anmeldung: tpriller@communitaet-koinonia.de

April 2018

Mo 09.04.2018 09:30 - 16:00 - Communität im Kloster Germerode - montags in Klausur

Eine Einladung an Pfarrerinnen und Pfarrer
Mit einem Wort in der Stille gehen - Tischgemeinschaft teilen - ausruhen - Abendmahl feiern - im Segen weitergehen. Sie haben ein Einzelzimmer und wählen selber wie viel Gemeinschaft oder Einsamkeit Sie erleben möchten.
Anmeldung bis eine Woche vorher: tpriller@communitaet-koinonia.de

Mai 2018

Sa 05.05.2018 10:00 - 18:00 - Communität im Kloster Germerode - Theolgisch-spiritueller Studientag - Der Kreuzestod Jesu

Die Evangelien und die neutestamentliche Briefliteratur zeichnen unterschiedliche Bilder vom Kreuz. Vor welchem Hintergrund deuten sie jeweils das Geschehen, was ist ihre Botschaft, gegen welches Gottesbild verwahren sie sich?
Referent: Prof. Dr. Peter Wick, Ruhruniversität Bochum
Kosten: 25 € incl. Mittagessen und Kaffeepause
Anmeldung bis 20. April an tpriller@communitaet-koinonia.de

Mo 28.05.2018 09:30 - 16:00 - Communität im Kloster Germerode - montags in Klausur

Eine Einladung an Pfarrerinnen und Pfarrer
Mit einem Wort in der Stille gehen - Tischgemeinschaft teilen - ausruhen - Abendmahl feiern - im Segen weitergehen. Sie haben ein Einzelzimmer und wählen selber wie viel Gemeinschaft oder Einsamkeit Sie erleben möchten.
Anmeldung bis eine Woche vorher: tpriller@communitaet-koinonia.de

August 2018

Mo 20.08.2018 09:00 - 16:00 - Communität im Kloster Germerode - montags in Klausur

Eine Einladung an Pfarrerinnen und Pfarrer
Mit einem Wort in der Stille gehen - Tischgemeinschaft teilen - ausruhen - Abendmahl feiern - im Segen weitergehen. Sie haben ein Einzelzimmer und wählen selber wie viel Gemeinschaft oder Einsamkeit Sie erleben möchten.
Anmeldung bis eine Woche vorher: tpriller@communitaet-koinonia.de

Dezember 2018

Sa 15.12.2018 10:00 - 18:00 - Communität im Kloster Germerode - Theologisch-spiritueller Studientag - "...die Erde bietet dem Unzugänglichen die Höhle an"

Ikonen erzählen Theologie im Bild mit dem Ziel, den Betrachter in die Anbetung zu führen. Wir nähern uns dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes im Spiegel der Ikonen, die zur Christgeburt gehören.
Referent: Prof. Dr. Karl Pinggéra, Philipps-Universität Marburg
Kosten: 25 € incl. Mittagessen und Kaffeepause
Anmeldung bis 1. Dezember 2018 an tpriller@communitaet-koinonia.de