Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Ein Traum, der Raum!

Mi 30.03.2016 17:52
Es ist Freitagnachmittag, es regnet, es fängt schon früh an zu dämmern, es ist kalt…eigentlich Grund genug, es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen. Nicht so eine Gruppe aus Mamas, Papas, Kindern, Großeltern, Konfis und Kirchenvorstehern, die sich die Einrichtung des Kinder-Raumes im Gemeindehaus zur Aufgabe gemacht hat.
Nachdem Mitte Januar (ermöglicht durch eine großzügige Spende des Kirchenkreises und Familie Christian Anhalt) die Wände gestrichen und ein neuer Boden verlegt wurden, beginnen wir an diesem Freitag Ende Januar mit dem Aufbau von drei Tischen, dreizehn Stühlchen und Hockern, einer Anrichte, zwei Regalen und einer Truhe. Schnell finden sich passende Arbeitsteams, die sich selbst und unzählige Kleinteile und quadratmeterweise Verpackungsmaterial im Keller des Gemeindehauses ausbreiten. Dazwischen etwa zehn fröhliche, lebendige, manchmal auch kreischende und weinende Kinder, die dem Chaos eine wunderbare Krone aufsetzen. Dank gut verteilter und eingesetzter Gaben und auch mitgebrachter Hilfsmittel, sowie einer köstlichen Verpflegung aus Obst, Kuchen und Getränken, kommen wir sehr schnell voran und können gegen 18.30 Uhr zu den Klängen des ins Obergeschoss vertriebenen Posaunenchores (entschuldigt!) auf ein gelungenes Ergebnis blicken. Sogar die Deko stimmt!
Einige Tage später wurden dann noch die alten Lampen abmontiert, die Steckdosen gereinigt und angebracht und Kindersicherungen eingesetzt. Mit einem bunten Treiben bei Krebbeln und einem neuen Schminkkoffer, konnte der Raum am Rosenmontag das erste Mal so richtig in Betrieb genommen werden. Trotz riesen-Sauerei wurde er anständig hinterlassen, sodass alle Gruppen, die ihn jetzt bevölkern, sich hoffentlich sehr wohl darin fühlen!

Ich danke für die Hilfe an und zu diesem Tag: Gisbert Wandt, Simone Senzel, Christel Pack, Simone Sieder mit Luisa, Falk Uebel mit Lina und Thies, Jutta Senzel, Kurt Eisenträger, Ralf und Heinz Oeding für die Reparatur der Lampen, Anne Vogt mit Ava und Otto, Anna Sohl mit Leopold und Max, Doris Vogt, Kristin Simon, Sigrid Leonhards, meinem Mann mit Greta, Christel Schmidt und allen Konfis für die Hilfe beim Entrümpeln, Schleppen und Räumen, Christian Anhalt und seinen Mitarbeitenden für die gelungene Ausführung und die große Spende...und allen, die uns bisher mit Spenden unterstützt haben und unterstützen werden! (rk)

» zurück