Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Läute-Ordnung Kirchengemeinde Wanfried

Di 05.01.2016 15:48
In seiner Sitzung vom 12. November 2015 hat der Kirchenvorstand nach ausführlichen Beratungen die Läute-Ordnung der Wanfrieder Kirche überarbeitet und beschlossen:

I) Sonntags
a) Frühgottesdienst: 8.54-8.59 Uhr Vorläuten (Glocke I)
9.50-9.59 Uhr Hauptläuten (Glocken I-III)

b) Spätgottesdienst Sommer: 16.54-16.59 Uhr Vorläuten (Glocke I)
17.50-17.59 Uhr Hauptläuten (Glocken I-III)

c) Spätgottesdienst Winter: 15.54-8.59 Uhr Vorläuten (Glocke I)
16.50-59 Uhr Hauptläuten (Glocken I-III)

Die Glocken müssen jeweils eine Minute vor den Schlägen zur vollen Stunde ausgeschaltet werden, um nicht mit dem Schlag der Uhrzeit zu kollidieren.

II) Samstags 14.00 Uhr (Glocken I-III)

Kirchliche Fest- und Feiertage werden auch dann um 14 Uhr (Glocken I-III) eingeläutet, wenn diese nicht auf einen Sonntag fallen, wie z.B. Christi Himmelfahrt und Reformationstag.

III) Montags bis freitags 11.00 Uhr und 18.00 Uhr (Glocke II)

IV) Besondere Anlässe

a) während des Vaterunsers (Glocke III)

b) während der Einsegnung, während Taufen und Trauungen (Glocke III)

c) zu einer Aussegnung (Glocke III)

d) vor Beerdigungen (Glocken I-III)

e) zur Überführung des Sarges vom Sterbeort zum Bestatter
und von der Kapelle zum Grab (Glocke I)

f) zu Andachten (Glocke I)

g) am Buß- und Bettag 10.00-10.15 Uhr (Glocken I-III)

h) In der Silvesternacht, Neujahr 0.00-0.15 Uhr (Glocken I-III)

V) Die Stundenschläge erfolgen tagsüber mit Glocke II.

VI) Die Glocken schweigen von Karfreitag 15.00 Uhr
bis Ostersonntag 9.50 Uhr
(zum vollen Geläut zum Osterfestgottesdienst).
Ev. Kirche zu Wanfried (1)

» zurück