Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Auftaktveranstaltung "400 Jahre Stadtrechte Wanfried"

Mo 21.01.2008 14:40
Eine gelungene und wahrhaft feierliche Auftaktveranstaltung feierte die Stadt Wanfried am Abend des 19. Januar 2008 in der Ev. Kirche Wanfried. Zu diesem Anlass waren in der Kirche die Fahne der Stadt, des Bundeslandes, des Landes und Europas gehisst. Weiße Rosen mit Bändern in den Farben der Stadt säumten die Kirchenbänke und schmückten den Altarraum.
Über 200 Ehrengäste aus Politik, Kirche, Vereinen und Chören, sowie weitere 300 Wanfrieder Bürgerinnen und Bürger genossen das festliche Programm.
Nach den Begrüßungen durch Pfrin. Kaukemüller-Nohl und den Festausschuss-Vorsitzenden Otto Frank, stellte sich das Renaissance-Paar vor: Ute Baden und Thomas Rabe haben sich bereit erklärt, die Symbolfigur des Jubiläumsjahres zu geben.
Regierungspräsident Klein schlug in seiner Festrede den weiten Bogen aus der Zeit der Verleihung der Stadtrechte über die Napoleonischen Kriege bis in die Gegenwart. Bürgermeister Wilhelm Gebhard begann seine Festrede mit einem Zitat aus der Festrede seines Urgroßvaters, die dieser als damaliger Stadtverordnetenvorsteher zum 300-jährigen Jubiläum der Stadt gehalten hatte. Im folgenden ging er auf die Fragen und Probleme ein, vor denen Wanfried in der Gegenwart stehe - die aber im gemeinschaftlichen Wirken aller angegangen werden müssen und können: Entgegen aller lähmenden Prognosen betreffs der demographischen - und damit auch der wirtschaftlichen - Entwicklung des Werra-Meißner-Kreises und der Stadt Wanfried, rief Bürgermeister Gebhard ehemalige und heutige Bürerginnen und Bürger der Stadt dazu auf, die Entwicklungen mit "eigenen Händen" positiv zu beeinflussen.
Landrat Stefan Reuß betonte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit der Kommune mit dem Landkreis und überreichte ein Geldgeschenk.
Zwischen den Reden sangen die Chorgemeinschaft Wanfried-Völkershausen und der Ökumenische Chor.
Mit dem nach dem Segen stehend gesungenen "Großer Gott wir loben dich" dankte die Festgemeinde Gott für die erfahrene Bewahrung in der Geschichte der Stadt.
Gerahmt wurde die Veranstaltung durch das Cappuccino-Trio und zwei Trompeter der Musikschule Eschwege sowie durch Hans-Jörg Schneider an der Orgel.

Im Anschluss an den Festakt fand ein Empfang im Ev. Gemeindehaus statt, später wurde mit einer Disco weiter gefeiert und getanzt.
Besonders dankbar sind wir dem Kirchenvorstand und dem Handarbeitskreis der Ev. Kirchengemeinde für die Vor- und Nachbereitung des Empfangs!!
Wenn sich die Feierlichkeit und Fröhlichkeit dieses Abends auf das gesamte Jubiläumsjahr ausweitet, dürfen Einheimische und Gäste sich schon heute sehr darauf freuen!



Gebet für Wanfried

Wir bitten dich, du großer Gott:
Bewahre uns vor Angst und Not,
rüst du uns zu mit deiner Kraft,
die mehr als all die unsre schafft.

Wir bitten dich für unsre Stadt,
die sucht, was sie im Namen hat:
Gib Wanfried jetzt und alle Zeit
Den Frieden dein - Zufriedenheit.

Ans Herz sein dir all die gelegt,
die eine Lebensangst bewegt:
Gib Kindern Zukunft, Jugend Mut,
ein Herz, das zuversichtlich ruht.

Lass uns in Lohn und Brote stehn
und gib uns Augen, die noch sehn,
wo unser Nächster Mangel hat,
wo weder Leib noch Seele satt.

Wo Menschen ihrer Tage Rast,
verlieren in des Schaffens Hast
da schaff du Ruhe in den Zeiten,
für Räume, die die Seele weiten.

Gib Menschen, die die Stadt regieren,
und die Wanfrieds Geschäfte führen,
den Sinn für die Gerechtigkeit,
die Menschenvernunft übersteigt,
dass sie - bewahrt durch deine Hand -
regieren unser Heimatland.

Viel wird gerechnet um zu sparen,
doch gib, dass wir dem Wunderbaren,
das dein Segen uns verheißt,
aus dem sich unsre Hoffnung speist,
Glauben schenken, Treue halten,
und dich lassen an uns walten. Amen
Die erste ReihePfarrerin Kaukemüller-NohlThomas RabeUte BadenDas Renaissance-Paar
Regierungspräsident Lutz KleinBürgermeister Gebhard nimmt das Geschenk entgegen: Herkules in GlasBürgermeister Wilhelm GebhardLandrat Stefan Reuß
''Großer Gott, wir loben dich!''Andreas von Scharfenberg mit Regierungspräsident Lutz Klein
Hr. Eisenträger, Fr. Wetzestein, Fr. GermerodtPfr. Kunstmann, Hr. KaukemüllerThomas Schocke und Hartwig RexrodtMaximilian Baden
Fr. Eisenträger
Frank Kaukemüller, Jochen Friedrich, Wilhelm Gebhard

» zurück