Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Lieder aus Taizé - Einladung zum Singen (vom 13. Februar bis 13. März 2006 im PGH in Jestädt)

Mo 30.01.2006
Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé hat zahlreiche kurze Liedrufe und Gesänge hervorgebracht, die auch in unseren Gottesdiensten und Andachten gelegentlich erklingen.

Laudate omnes gentes (Lobsinget ihr Völker alle), Kyrie eleison (Herr, erbarme dich) oder Magnificat anima mea Dominum (Meine Seele preist den Herrn) sind nur einige Beispiele. Im Grunde genommen sind die Gesänge eine Form des Gebets. Weil sie oft wiederholt werden, prägen sich Text und Melodie schnell ein, so dass das meditative Singen bereit macht, sich Gott zu öffnen. Schnell können alle in den Gesang einstimmen und oft klingt diese Art des Gebets im Alltag nach.

In diesem Jahr werden unsere Passionsandachten überwiegend mit Gesängen aus Taizé gestaltet. Damit möglichst viele die Lieder schon vorher kennen lernen und einüben konnten, wurde zum gemeinsamen Singen vom 13. Februar bis 13. März jeweils von 19 bis 19.45 Uhr ins Paul-Gerhardt-Haus in Jestädt eingeladen.

Mit diesem zeitlich begrenzten Angebot wollten wir insbesondere auch diejenigen ansprechen, die gerne singen, sich aber nicht zu regelmäßigen Übungsstunden in einem Chor "verpflichten" wollen.

» zurück