Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Tag 1 der Kinderbibelwoche Neustadt und Altstadt: Jona will nicht nach Ninive

Di 18.10.2005
Ein volles Haus mit ca. 80 Kindern gab es am ersten Tag der Kinderbibelwoche, zu der Neustädter und Altstädter Kirchengemeinde ab heute eingeladen haben. Eine Gruppe von 12 jugendlichen und erwachsenen Mitarbeitenden aus beiden Gemeinden hatte die Woche vorbereitet.
Eine kleine Familienszene aus unserer Zeit, in der es im Ärger und Wut ging, machte zu Beginn die Aktualität der Jonageschichte deutlich.
Dann erlebten die Kinder, wie Jona aus Zorn und Ärger über den Auftrag Gottes, den Menschen in der Stadt Ninive Buße zu predigen und sie zur Umkehr aufzurufen, versucht, vor Gott zu fliehen.
Er sucht sucht im Hafen ein Schiff, das ihn mitnimmt und dann in einen schweren Sturm gerät. Die Besatzung zieht das Los und stellt fest: Der Passagier Jona muss an dem schrecklichen Sturm schuld sein.
Wie die Besatzung mit Jona verfährt, erleben die Kinder morgen ab 10 Uhr.
In den Gruppen wurden heute von den Kleinen Reisebeutel bemalt, während die Großen sich einen Seemannsschal farbig gestalteten.
Nach der Arbeit in den Gruppen gab es ein leckeres Mittagessen, eine Jonasuppe mit Gemüse aus Ninive. Ehrenamtlich zubereitet wird das Essen von einem Neustädter Gemeindeglied, einem Profikoch. Ihm assistiert bei der Ausgabe das Küchenteam bestehend aus drei Frauen der Gemeinde.
Vorfreude bei der PassausgabeÄrger und Wut in der Familie heuteJona ärgert sichSpannungJona will an Bord
Gefährliche SeefahrtSpannung im PublikumSeemannsschalsUnser KochDas Essen schmeckt
Das Schiff fhrt yur Marktkirche

» zurück