Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Kindertagesstätte "Am Schwanenteich" veröffentlicht ihre Konzeption

So 05.06.2005 13:17
"Tag der offenen Tür" im Evangelischen Kindergarten "Am Schwanenteich"


Am Samstag, dem 4.6. hatten die Evangelische Kirchengemeinde Eschwege-Altstadt und das Team der Erzieherinnen in der Kindertagesstätte "Am Schwanenteich" zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen.
Mit einem festlichen Auftakt wurde die nach mehrjähriger Arbeit nun fertig gestellte und in einem 40 Seiten starken Heft verschriftlichte Konzeption der Einrichtung veröffentlicht und den zahlreichen Gästen, darunter auch Bürgermeister Jürgen Zick, vorgestellt.

Zusammen mit dem Team erläuterte die Leiterin der Einrichtung, Frau Andrea Booß, die Schwerpunkte der Arbeit: 1. Mit der Natur leben. Durch regelmäßige Waldtage und die Lage der Einrichtung in einem parkähnlichen Gelände lernen die Kinder das Leben in der Natur kennen und sich achtsam darin zu bewegen.
2. Integration. Durch entsprechend ausgebildete Mitarbeiterinnen werden Kindern, die behindert oder von Behinderung bedroht sind, spezielle Entwicklungs- und Förder-möglichkeiten geboten.
3. Religiöse Bildung. Durch besondere Kindergartengottesdienste in der Marktkirche,
thematische Einheiten zu biblischen und religiösen Themen, durch das Feiern der kirch-lichen Festtage und das Einüben religiöser Rituale, werden sowohl christlich-ethische Werte vermittelt, als auch die Beziehung zur Kirchengemeinde gepflegt. Kinder und Eltern sollen die Kirche als positiven Lebensraum erfahren.

Pfrin. Repp-Jost stellte dar, dass die Kirchengemeinde Eschwege-Altstadt in ihrer Verantwortung als Trägerin der Einrichtung sich nicht nur inhaltlich für die Kindertages-
stätte engagiere, sondern auch mit einem erheblichen finanziellen Aufwand: "Im Haushaltsjahr 2004 hat die Kirchengemeinde", so Pfrin. Repp-Jost, "16.000,-€ für den Betrieb der Einrichtung aufgewandt."
Im Namen des Kirchenvorstands sprach sie ihre Anerkennung für die geleistete Arbeit und ein großes Dankeschön für das enorme Engagement des Teams aus.

Im Anschluss an die Vorstellung der Konzeption waren die Gäste eingeladen, sich in den Gruppenräumen einen Einblick in die Arbeit der Schwerpunkte zu verschaffen.

Eine Mutter bemerkte nach dem Rundgang: "Obwohl mein Kind schon seit zwei Jahren diese Einrichtung besucht, habe ich heute ganz viel Neues über die Arbeit in diesem Haus erfahren. Ich bin begeistert!"
Die Leiterin, Frau Andrea Booß, und Pfrin. Sieglinde Repp-Jost stellen die Konzeption vor.Das Team präsentiert die Schwerpunktthemen.Grußwort des Bürgermeisters Jürgen Zick

» zurück