Aktuelles aus unseren Kirchengemeinden

Reformationsfest in der Marktkirche

So 31.10.2004
Landgraf Philipp von Hessen stand im Mittelpunkt des gemeinsamen Reformationsgottesdienstes von Altstädter, Neustädter und Kreuzkirchengemeinde in Eschwege. "In Philipps Leben spiegeln sich die Grundanliegen der Reformation", sagte Dekan Dr. Martin Arnold in seiner Predigt. Die Bedeutung des Gewissens, das neue Selbstbewusstsein der Laien und der Weg des geduldigen Gesprächs seien an Philipp klar abzulesen. "Er ist - gerade als offenkündiger Sünder - ein Zeuge des Evangeliums, der zurecht in einem Kirchenfenster der Marktkirche zur bleibenden Erinnerung für uns abgebildet ist", so Arnold. Im Gottesdienst trat Landgraf Philipp auch selbst auf (Sebastian Perels) und stellte sich den Fragen des Pfarrers. Der sehr gut besuchte Gottesdienst wurde musikalisch mitgestaltet durch den Eschweger Posaunenchor unter Leitung von Andreas Batram und Stefan Schneider an der Orgel.
Landgraf Philipp unter dem Reformationsfester der MarktkircheDer Eschweger Posaunenchor

» zurück