Aktuelles Gesamtübersicht

Treffen der Haus- und Bibelkreise in Eschwege

Sa 11.10.2003
Zu einem Treffen der Haus- und Bibelkreise aus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hatte das Amt für kirchliche Dienste in das CVJM-Haus nach Eschwege eingeladen. "Sind Hauskreise das Zukunftsmodell von Kirche oder ein Überbleibsel aus vergangenen Tagen?", hieß die Leitfrage für den Tag. Dazu hatte der Leiter Roland Wagner Herrn Pfarrer Gottfried Bormuth als Referenten eingeladen, in dessen Gemeinde es insgesamt fünf Hauskreise gibt. Dekan Dr. Martin Arnold sprach in seinem Grußwort die Hoffnung aus, dass noch mehr Menschen die Hauskreise entdecken als eine gute Möglichkeit, den christlichen Glauben zu leben.
Nähere Informationen über Hauskreise im Kirchenkreis Eschwege im Dekanat (Tel. 05651-31562)
Eine Runde von etwa 30 Frauen und Männern hatte sich im CVJM-Haus zusammengefundenDie Nadeln der Karte zeigen an, wo es überall Haus- und Bibelkreise in der Landeskirche gibt

» zurück