Aktuelles Gesamtübersicht

Dorlies und Jan-Peter Schulze aus dem Pfarrdienst im Kirchspiel Germerode verabschiedet

So 23.06.2019 19:52
In einem bewegenden Gottesdienst wurden am 23. Juni Pfarrerin Dorlies Schulze und Pfarrer Jan-Peter Schulze aus ihrem Kirchspiel Germerode vom stellvertretenden Dekan Pfarrer Ralph Beyer verabschiedet. "Was für ein Vertrauen" (2. Könige 18,19) fragten sich die beiden in ihrer dialogisch gehaltenen Predigt, brachten ihnen die Menschen doch schon in den ersten Begegnungen vor 15 Jahren viel Vertrauen entgegen, als sie hier gemeinsam ihre erste Pfarrstelle antraten. Und dieses Vertrauen ist in den vielfältigen Arbeitsfeldern der beiden nach und nach immer größer geworden. Mit Wehmut und zugleich Dankbarkeit blickten sie auf erfolgreiche Kirchenrenovierungen, besondere Gottesdienste und die vielfältige Arbeit mit Ehrenamtlichen in der Leitung der Gemeinde, aber auch im Kindergottesdienst, in der Frauenarbeit der Kirchenkreise und in der Notfallseelsorge zurück.
Musikalisch wurde der Gottesdienst nicht nur durch herrliche Klänge an der Orgel, an Keybord und Flöte, sondern auch von Frankershäuser Bläsern und der Kantorei Eschwege ausgestaltet.
Ihren Dank und ihre Verbundenheit brachten nicht nur die Kinder des Kindergottesdienstes mit dem gesamten Kindergottesdienstteam durch ein herzerfrischendes Lied und einen großen Blumenstrauß zum Ausdruck, sondern auch Martin Schulze im Namen der Kirchengemeinden Germerode, Alberode und Rodebach. Bürgermeister Friedhelm Junghans dankte nicht nur für persönliche Wegbegleitung, sondern auch für eine sehr gute Zusammenarbeit. Weitere Grüße überbrachten Dr. Diethelm Meißner im Namen der Landeskirche, Pfarrer Dr. Manfred Gerland für die gute Zusammenarbeit mit der Pfarrstelle für Meditation an der Klosterkirche sowie Traudel Priller von der dort ansässigen Communität Koinonia. Ortsvorsteherin Ulrike Zindel sprach wohl aus, was viele Germeröderinen und Germeröder an diesem Tage dachten: "Es waren schöne und erfolgreiche Jahre mit den beiden für unser Dorf. Wir lassen Sie schweren Herzens ziehen."
Pfarrehepaar  Schulze mit den Kirchenvorständen und dem stellvertretenden Dekan Ralph Beyer (links)

» zurück