Aktuelles Gesamtübersicht

Durchblick Reformation - eine Ausstellung in acht Stationen

Di 15.08.2017 20:08
Eine Wanderausstellung der Ev.-reformierten Kirche, Leer.

Vom 02. - 28.09.2017 in der Marktkirche in Eschwege.

Die Reformationsbewegung ist nicht nur mit dem Namen Martin Luther verbunden.
Seine Thesen gegen den Ablasshandel und seine Streitschriften brachten den Protest zwar ins Rollen, im weiteren Verlauf spielten jedoch auch Männer wir Johannes Calvin und Huldrych Zwingli, die in der Schweiz wirkten, eine nicht minder wichtige Rolle. Sie werden zu den eigentlichen Modernisieren. Ihre, als "reformiert" bezeichnete Richtung, findet bald großen Anklang bei den Gelehrten und in den führenden Herrscherhäusern Europas. Zu einem glühenden Anhänger wird auch Landgraf Moritz von Hessen-Kassel (1572-1627), der in seinem Herrschaftsgebiet, d.h. auch in Eschwege, die reformierten Verbesserungspunkte durchsetzt.

Die Wanderausstellung gibt einen Überblick über die zentralen Personen und die wichtigsten Erneuerungen, die die Reformation - nicht nur in Europa, sondern weltweit - angestoßen hat. Weltweit gehören heute 154 Millionen Christen zu den beiden aus der Reformation hervorgegangenen Weltgemeinschaften, der evangelisch-lutherischen und der evangelisch-reformierten Kirche. Im Vergleich dazu: Die römisch-katholische Kirche zählt 1,3 Milliarden Mitglieder.

» zurück