Aktuelles Gesamtübersicht

Kirchliche Friedensarbeit jetzt im Zentrum Ökumene angesiedelt

Sa 17.12.2016 15:01
Die Friedensarbeit der Ev. Landeskirche von Kurhessen-Waldeck wird seit einigen Monaten vom Referenten für Friedensbildung im Zentrum Oekumene der beiden hessischen Landeskirchen wahrgenommen. Dies teilte Oberlandeskirchenrätin Dr. Ruth Gütter den Beratern für Kriegsdienstverweigerer in unserer Landeskirche mit. Im Kirchenkreis Eschwege ist dies nach wie vor Pfr.i.R. Heinrich Mihr. Link: KDV-Beratung in Eschwege

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht sind kirchliche Friedensarbeit und auch die Beratung von Kriegsdienstverweigerern keineswegs überflüssig geworden. Denn auch in einer Freiwilligenarmee gilt nach wie vor: "Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden." (Grundgesetz Artikel 4, Absatz 3)

Link:Friedensarbeit im Zentrum Ökumene
Das Zentrum Oekumene ist eine gesamtkirchliche Einrichtung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums Oekumene begleiten die Beziehungen der EKHN und der EKKW zu anderen Kirchen, religiösen Gemeinschaften und Organisationen, initiieren und unterstützen Aktivitäten für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung und fördern die Entwicklung der ökumenischen Theologie und ihre praktische Umsetzung in der EKHN und der EKKW.

Die vielfältigen Angebote des Zentrums auf der homepage des Zentrums einzusehen.
Link: Angebote des Zentrums Ökumene

» zurück