Aktuelles Gesamtübersicht

Viele Blumen zum Abschied

Mo 18.07.2016 09:42
Pfarrerin Rita Reinhardt wechselt von Sontra nach Ulfen
In einem festlichen Gottesdienst wurde Pfarrerin Rita Reinhardt aus dem Kirchspiel Sontra verabschiedet. Sie wird am 1. August eine volle Gemeindepfarrstelle im benachbarten Ulfen übernehmen. In den letzten Jahren hatte Pfarrerin Reinhardt mit halber Stelle in Sontra und mit einer weiteren halben Stelle in der Klinikseelsorge in Bad Sooden-Allendorf gearbeitet. Dieser Spagat war mit vielen Fahrten und Überschneidungen verbunden.
Kirchenvorstandsvorsitzender Daniel Kohl sagte, er könne den Wechsel gut verstehen. Dennoch werde Pfarrerin Reinhardt sehr fehlen. In Sontra habe man ihren trockenen Humor, ihr ausgleichendes Wesen und ihre ehrliche Art sehr geschätzt. "Danke und ‚Auf Wiedersehen‘" rief er ihr zu. Michael Simmer, Kirchenvorsteher aus der zu Sontra gehörenden Gemeinde Weißenborn, hob hervor, dass sie besonders auch ein Herz für die kleinen Gemeinden gehabt habe. Kindergartenleiterin Uschi Schwabe bedankte sich für Reinhardts besonderes Engagement im Kindergarten: "Einfach nur toll!" Sontras Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Mutter, der Bürgermeister Thomas Eckardt vertrat, dankte Frau Reinhardt im Namen der städtischen Gremien. "Sie bleibt ja in Sontra", so Mutter, "und wird sicher die Verbindung unter den Ortsteilen weiter stärken." Pfarrerin Reinhardt rief die Gemeinde dazu auf, weiterhin als "Kinder des Lichts" zu leben. Die Beleuchtung der Stadtkirche sei dafür ein schönes Sinnbild. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst durch den Gospelchor Sontra unter Leitung von Michael Rimbach.
Künftig wird Pfarrerin Doris Weiland ihren Dienst von einer halben auf eine ganze Stelle ausweiten und gemeinsam mit Axel Aschenbrenner den Pfarrdienst im Kirchspiel Sontra leisten. Dekan Dr. Martin Arnold segnete Pfarrerin Reinhardt und wünschte Ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.
Rita Reinhardt mit Kirchenvorstandsvorsitzendem Daniel Kohl (Mitte) und Pfarrer Axel Aschenbrenner

» zurück