Aktuelles Gesamtübersicht

Dr. Lothar Kilian als Diakoniepfarrer in den Kirchenkreisen Eschwege und Witzenhausen eingeführt

Fr 15.04.2016 08:02
"Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen" - ein anspruchsvolles Bibelwort hatte Pfarrer Dr. Lothar Kilian für seine programmatische Predigt im festlichen Einführungsgottesdienst in der Witzenhäuser Liebfrauenkirche ausgewählt. Zuvor war er von Oberlandeskirchenrätin Dr. Ruth Gütter als Vertreterin der Landeskirche in sein Amt als Diakoniepfarrer der evangelischen Kirchenkreise Witzenhausen und Eschwege eingeführt worden. Mit diesem Amt ist derzeit der Vorsitz des Zweckverbandes Diakonischen Werk beiden Kirchenkreise verbunden.
Bei der Einführung assistierten Karin Weinsberg als Mitarbeiterin des regionalen Diakonischen Werkes und für die Kirchenkreise Dekan Dr. Martin Arnold und Dekanin Ulrike Laakmann; weitere Mitarbeitende des Diakonischen Werkes und des Vorstands waren im Gebetsteil des Gottesdienstes beteiligt, den Bezirkskantor Christopher Weik musikalisch besonders gestaltete. Im Anschluß an den Gottesdienst begrüßten der Landrat des Werra-Meißner-Kreises Stefan Reuß und die Witzenhäuser Bürgermeisterin Angela Fischer den neuen Diakoniepfarrer; Grußworte für die Arbeitsgemeinschaft Diakonischer Dienste, die Mitarbeiterschaft und die diakonische Einrichtung Lichtenau e.V. schlossen sich an.

Pfarrer Dr. Kilian hatte das Amt des Diakoniepfarrers für die beiden Kirchenkreise seit März 2015 zunächst kommissarisch übernommen und sich dann erfolgreich darum beworben. Dass er durch seine engagierte Arbeit innerhalb der einjährigen kommissarischen Vertretung für viele schon zu einem vertrauten Gesicht geworden war, wurde in den Grußworten anerkennend gewürdigt. Der promovierte Diakoniewissenschaftler bringt auch aus seiner früheren pfarramtlichen Tätigkeit vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen für seine jetzigen Aufgaben in Witzenhausen und Eschwege mit. Seine Freude an seinem Dienst war in seiner Predigt und seinem abschließenden Dankeschön deutlich zu spüren und wurde von zahlreichen Gratulanten bei dem kleinen anschließenden Empfang gern aufgenommen. (UL)
Das Gruppenbild zeigt OLKR Dr. Ruth Gütter (rechts) und Dr. Lothar Kilian bei der Einführung, sowie  assistierend Dekanin Ulrike Laakmann, Dekan Dr. Martin Arnold und für die Mitarbeitenden des regionalen Diakonischen Werkes Karin Weinsberg

» zurück