Aktuelles Gesamtübersicht

Ein Band, das verbindet

Do 28.01.2016 08:40
Neuer Trägerverbund für Evangelische Tageseinrichtungen im Kirchenkreis Eschwege gegründet
Mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang in Netra wurde im Evangelischen Kirchenkreis Eschwege ein neuer Trägerverbund für Kindertagesstätten gegründet. Der neue Verbund übernimmt die Trägerschaft für die Evangelischen Kindertagesstätten in Wanfried, Altenburschla, Heldra, Herleshausen, Netra, Datterode und Sontra.
In einem Gottesdienst, an dem zahlreiche Erzieherinnen, Eltern und Mitglieder von kirchlichen und kommunalen Gremien teilnahmen, wurde der Vorstand des Zweckverbandes von Dekan Dr. Martin Arnold in sein Amt eingeführt. Den Vorsitz im Vorstand haben Pfarrer Christoph Dühr (Eschwege) und Kirchenkreisamtsleiter Andreas Koch (Eschwege) übernommen. Sie werden dabei von Vertretern der Kirchengemeinden unterstützt. Als Zeichen für den neuen Verbund knüpften die Gottesdienstteilnehmer ein gemeinsames Band, das die Zusammenarbeit kennzeichnen soll.
Bürgermeister Klaus Fissmann (Ringgau) versprach im Namen der vier Partnerkommunen Wanfried, Herleshausen, Ringgau und Sontra, den neuen Trägerverbund positiv zu unterstützen. Kirchenvorstandsvorsitzender Daniel Kohl (Sontra) bezeichnete die Gründung des Trägerverbundes als vorbildlich, nachhaltig und richtungsweisend. Auch Regine Haber-Seyfarth, die Geschäftsführerin des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder in der Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, begrüßte die Gründung des Trägerverbundes. Die Arbeit der Kindertagesstätten sei in den letzten Jahren sehr viel anspruchsvoller geworden. Wenn man die kirchliche Trägerschaft als "Herzstück" der Gemeindearbeit erhalten wolle, sei der Trägerverbund ein Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft.
Der Vorstand des neuen Trägerverbunds

» zurück