Aktuelles Gesamtübersicht

Geschenke ohne Grenzen

So 27.12.2015 14:16
Zu dieser Aktion hatte vor einigen Wochen die Jugenddiakonin Elisabeth Sawosch der Ev. Kirche der Region Waldkappel aufgerufen. Hierbei sollten Geschenke für Flüchtlinge gesammelt werden, um sie mit diesen zu Weihnachten zu überraschen. "Über 90 Pakete sind bei uns eingegangen" Die ersten 21 Geschenke wurden, gemeinsam mit einigen freiwilligen Helferinnen, in den zwei Gemeinschaftsunterkünften in Waldkappel an die Männer und Frauen verteilt. Die Freude war groß und es kam die Frage auf, wo denn der Weihnachtsmann sei. Den kennen sie nämlich, auch wenn sie selbst eigentlich kein Weihnachten feiern. Von den 90 Paketen waren 60 extra für Kinder bestimmt und gepackt worden.Auf Grund der Tatsache, dass es in Waldkappel nur volljährige Flüchtlinge gibt, wurden zusammen mit der AWO Mitarbeiterin Sabrina Hoberock, die einige Unterkünfte im Werra-Meißner Kreis betreut, am 1. Weihnachtsfeiertag 16 Geschenke in eine Unterkunft nach Netra gebracht. Dort sind einige Kinder untergebracht, die sich sichtlich über die gepackten Geschenke freuten. Leuchtende Kinderaugen waren das Ergebnis von bunt verpackten Spielzeugen, Malutensilien und auch persönlichen Nachrichten und Gedanken der Schenkenden. Die restlichen 50 Pakete werden in den nächsten Tagen an weitere Unterkünfte verteilt, sodass jedes dieser liebevollen Pakete einen neuen Besitzer findet. Elisabeth Sawosch möchte sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern aus den Regionen Waldkappel, Schemmern und Bischhausen bedanken: "Ohne Ihre Hilfe hätten wir nicht so viele lächelnde Gesichter von Erwachsenen, und ganz besonders wichtig, von Kindern gesehen. Danke!"
Geschenke ohne Grenzen

Download...

» zurück