Aktuelles Gesamtübersicht

Reformation und Innovation

So 01.11.2015 15:14
Jan-Peter SchulzeDer Männertreff der Evangelischen Kirchengemeinde HerleshausenDas Reformationsfest im Kirchspiel Germerode wurde in diesem Jahr nicht nur mit einem Gottesdienst gefeiert. Es war auch der Rahmen für die Verleihung des Innovationspreises des Kirchenkreises Eschwege. Dekan Dr. Martin Arnold rief in seiner Predigt dazu auf, sich konsequent an Jesus Christus zu orientieren. Im Anschluss konnte er auch ein Projekt und eine Idee auszeichnen, in denen die Erneuerung der Kirche beispielhaft Gestalt gewinnt.

Der Innovationspreis, der mit insgesamt 3.000€ dotiert ist, wurde zu gleichen Teilen an Pfarrer Jan-Peter Schulze (Germerode) und den Männertreff der Evangelischen Kirchengemeinde Herleshausen verliehen. Schulze erhielt den Preis für die Idee, einen Rundweg um den Meißner zu gestalten, der etwa 15 verlässlich geöffnete Kirchen miteinander verbindet. "Unsere Kirchen sind Aushängeschilder unserer Kirchengemeinden. Sie verlässlich zu öffnen zeugt von unserer Gastfreundschaft gegenüber jedermann", sagte Schulze. Der Rundweg solle nicht nur den Tourismus in der Region fördern, sondern auch zu einem Kristallisationspunkt für die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden rund um den Meißner werden.

Der Männertreff der Kirchengemeinde Herleshausen erhielt den Preis für eine erstmals durchgeführte Schlepper- und Traktorenwallfahrt im Südringgau. 48 Schlepper machten sich im Frühsommer 2015 von Herleshausen auf den 18 Kilometer langen Weg durch Felder und Wälder. An zwei Stationen unterwegs wurde innegehalten zu Gebet, Gesang und einer Segnung der Felder. Ziel war ein ökumenischer Gottesdienst in Willershausen. Die Wallfahrt schloss mit einem geselligen Beisammensein mit gutem Essen auf einem benachbarten Bauernhof. "Mit diesem Angebot wurden einmal besonders Männer angesprochen", sagte Matthias Baum im Namen des Männertreffs. "Kirche und Verkündigung war nah am Mann, ein niederschwelliger Zugang war möglich. Ein überaus gelungener Tag, der nächstes Jahr unbedingt wiederholt werden soll."

Dekan Dr. Arnold dankte im Namen der Jury für diese kreativen Projekte. Es sei zu wünschen, dass sie Anstöße geben für andere, ebenfalls in ihrem Bereich kreative Initiativen zu ergreifen. Mit dem Innovationspreis will der Kirchenkreis Einzelpersonen, Gemeinden, Einrichtungen und Initiativen ermutigen, Ideen zu entwickeln für die Erneuerung der Kirche.

Die Projektbeschreibungen finden Sie nachfolgend als download:
Download...

» zurück