Aktuelles Gesamtübersicht

Veranstaltung Ev. Forum: Christliche Flüchtlinge aus dem Nahen Osten bei uns

Sa 19.09.2015 20:17
Der Bürgerkrieg in Syrien ist für die gesamte Situation im Nahen Osten eine riesige Katastrophe. 3,6 Millionen Syrer sind aus ihrer Heimat geflohen. Sie suchen Schutz vor allem in den Nachbarstaaten. Allein im Libanon sind über eine Million syrische Flüchtlinge registriert, das ist ein Viertel der Bevölkerungszahl. Die Dunkelziffer ist unbekannt.
Die Christen bilden zwar eine Minderheit gegenüber den Muslimen. Dennoch hat das Christentum im Nahen Osten eine lange Tradition. Sie gehören einer Vielzahl unterschiedlicher Kirchen (orthodoxe, orientalische, mit Rom unierte Ostkirchen und Freikirchen) an.
Was verbindet, was unterscheidet uns in unserem Verständnis des christlichen Glaubens und in der Frömmigkeit? Wie können wir ihnen in unseren Kirchen und Gemeinden Heimat bieten und gemeinsam Kirche sein?

Pfrin. Claudia Barth hat im Rahmen eines dreimonatigen Studienaufenthalts den Libanon bereist und kirchliche Kontakte geknüpft.

Termin: Mittwoch, 23. September 2015, 19.00 Uhr, Gemeindehaus Bei der Marktkirche
Referentin: Pfrin. Claudia Barth
Leitung: Sieglinde Repp-Jost

» zurück