Aktuelles Gesamtübersicht

Alles hat seine Zeit

Do 10.09.2015 07:50
Pfarrehepaar Katrin und Kai Uwe Schröter verabschieden sich aus Datterode und Röhrda
Die St. Peter-und-Paul-Kirche in Röhrda konnte die vielen Menschen kaum fassen, die gekommen waren, um das Pfarrehepaar Katrin und Kai Uwe Schröter zu verabschieden. Im Jahr 1995 hatten beide ihren Pfarrdienst in den Kirchengemeinden Datterode und Röhrda begonnen und sich die Pfarrstelle geteilt. Und so hielten sie auch ihre Abschiedspredigt in einem Dialog. In zwei Jahrzehnten haben sie die Menschen in den Ringgaudörfern in Freude und Leid begleitet und das Gemeindeleben weiterentwickelt. Die Kirchenvorstände ließen die Zeit noch einmal Revue passieren und dankten dem Pfarrehepaar für seinen großen Einsatz. Die Beteiligung der Gemeinde in den Gottesdiensten sei besonders ausgeprägt und vorbildlich, sagte Dekan Dr. Martin Arnold. Er lobte auch den großen Einsatz für die Erneuerung der Kirchen in Röhrda und in Datterode. Der Gottesdienst wurde musikalisch mitgestaltet durch den Kirchenchor, den Organisten Lukas Rümmler und durch den Turnermusikzug Röhrda.
Pfarrer Schröter versäumte es nicht, auch Lektorin Anke Schädel für ihren 20-jährigen Dienst als Lektorin zu danken. Ihre Berufung in das Lektorenamt sei eine seiner ersten Amtshandlungen gewesen.
Im Anschluss an den Gottesdienst dankten auch Bürgermeister Klaus Fissmann und der Vorsitzende des Gemeindeparlaments Reinhard Sennhenn dem Pfarrehepaar für seinen Dienst. Auch wenn die Zusammenarbeit in Bezug auf die Kindertagesstätten mitunter schwierig gewesen sei, habe man sich gemeinsam um gute Lösungen bemüht. Sie überreichten als Abschiedsgeschenk ein Wappen der Gemeinde Ringgau. Grußworte der Ortsvorsteher, der Vereine, des Kindergartens und der Pfarrkollegen aus der Nachbarschaft schlossen sich an. Katrin Schröter wird nun eine Pfarrstelle in Willingen übernehmen, Kai Uwe Schröter im benachbarten Eimelrod. Für ihn ist es zugleich die Rückkehr an seinen Heimatort.
Katrin und Kai Uwe SchröterDie Kirchenvorstände mit Pfarrehepaar Schröter

» zurück