Aktuelles Gesamtübersicht

Musizieren für die kirchliche Jugendarbeit

So 15.03.2015 09:23
Der Pianist Simon Arnold und elf andere junge Instrumentalisten musizierten in der Marktkirche in Eschwege für die Förderung der kirchlichen Jugendarbeit. Die Stiftung Jugendarbeit hatte zu dem Benefizkonzert eingeladen und etwa 80 Besucherinnen und Besucher erlebten einen begeisternden Abend. Neben dem Konzert für Klavier und Orchester d-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart wurde auch ein Trio für Flöte, Violoncello und Klavier von Carl Maria von Weber aufgeführt. Nicht nur minutenlange "standing ovations" für die jungen Musiker, sondern auch 822€ für die Jugendarbeit kamen dabei zusammen. "Das ist ein überwältigendes Ergebnis, viel mehr, als wir erwartet hatten", sagte Rita Reinhardt, die Vorsitzende der Stiftung. Gemeinsam mit Birgit Schacht stellte Reinhardt auch die Arbeit der Stiftung vor. Seit dem Jahr 2003 unterstützt die Stiftung die Jugendarbeit der Gemeinden bei kleinen Anschaffungen und der Renovierung von Jugendräumen. Sie stellt auch Mittel zur Verfügung, damit Jugendliche mit geringen finanziellen Möglichkeiten an Freizeiten teilnehmen können.
Simon Arnold (rechts) und Freundinnen und Freunde der Musikhochschule Hannover mit Unterstützung aus der RegionRita Reinhardt (links) und Birgit Schacht informieren über die Stiftung JugendarbeitAlexandra Heinzmann, Chun Yin Pang und Demian Ewig als Trio für Flöte, Violoncello und Klavier

» zurück