Aktuelles Gesamtübersicht

Männertreff Herleshausen bei der Schlepperwallfahrt im Fränkischen

So 21.09.2014 17:07
Unter Leitung von Mathias Baum und Pfr. Dr. Manfred Gerland machte sich der Männertreff der Kirchengemeinde Herleshausen, diesmal auch mit Anhang, mit dem Bus zum bekannten Wallfahrtsort Vierzehnheiligen zwischen Coburg und Bamberg auf den Weg, um der dortigen Schlepperwallfahrt beizuwohnen. Begrüßt wurden die Herleshäuser von Pater Heribert Arens, der früher auf dem Hülfensberg wirkte und nun als Wallfahrtsleiter in Vierzehnheiligen tätig ist. Die Männer staunten nicht schlecht, als nach und nach fast 100 Schlepper, die meisten Oldtimer aus den 50er bzw. 60er Jahren, in den Hof der Basilika einfuhren. Sie kamen vor allem aus der Region, manche hatten aber auch schon einen weiten Weg z.B. aus Oberbayern hinter sich. In einer feierlichen Prozession zogen die Schlepperfahrer durch das Hauptportal der großen Basilika zum Gottesdienst ein, voran eine Blaskapelle, die mit ihren Klängen den Gesang der Männer begleitete. Nach dem Gottesdienst wurden die Schlepper und ihre stolzen Besitzer mit Weihwasser gesegnet. Dann war noch genügend Zeit, um sich die Oldtimer genauer anzusehen und mit anderen Männern zu fachsimpeln. Dabei schlug so manches Männerherz hoch und viele Augen glänzten angesichts der Prachtexemplare, die es dort zu bewundern gab. Nach einem zünftigen "Nothelfer-Bier" und einem deftigen Mittagessen in der benachbarten Gastwirtschaft besichtigten die Herleshäuser noch das kleine Kurstädtchen Bad Staffelstein, einige bestiegen sogar den markanten Staffelberg ganz in der Nähe. Auf der Rückfahrt wurden schon Pläne für eine mögliche Schlepperwallfahrt in Herleshausen geschmiedet. Die Teilnehmer waren begeistert und inspiriert von den Eindrücken dieses Tages. Man darf gespannt sein, was der Männertreff aus den Erfahrungen und Beobachtungen dieses Tages machen wird.

Download...

» zurück