Aktuelles Gesamtübersicht

Freiwillig engagiert für die Gute Nachricht

So 29.06.2014 16:45
Gleich mehrere Ehrenamtliche standen im Mittelpunkt eines gemeinsamen Festgottesdienstes der Kirchengemeinden Datterode und Röhrda. Maria Wieditz war mehr als 35 Jahre lang als Lektorin im Kirchspiel Datterode und im Kirchenkreis Eschwege tätig. Dafür überreichte ihr Dekan Dr. Martin Arnold im Namen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck die Elisabeth-Medaille, die höchste Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement. "Ihr Engagement ist ein Beispiel dafür, wie die frohe Botschaft Menschen bewegen kann", sagte Arnold. Maria Wieditz hat in 32 Kirchen des Kirchenkreises Eschwege ehrenamtlich Gottesdienst gehalten. Sie gehörte auch zwölf Jahre lang der Kreissynode an und war lange Mitglied des Kirchenvorstands und ist jetzt Kirchenälteste.
Auf ein noch längeres Engagement kann die Organistin Hilde Larbig zurückblicken. Sie ist seit 1947 als Organistin in beiden Gemeinden tätig. Kantor Andreas Batram ehrte sie dafür mit der Walter-Blankenburg-Medaille der Landeskirche. "Das ist unglaublich und kann auch kaum übertroffen werden, es könnten etwa 5000 Gottesdienste gewesen sein", so Batram. Hilde Larbig war 1948 noch von Walter Blankenburg als Organistin ausgebildet worden. "Zum Organistenlehrgang sollten wir Hülsenfrüchte und Eier mitbringen", so Larbig, "weil das Essen damals knapp war." Besonders stolz ist sie darauf, dass ihre Tochter als Lektorin tätig ist und ihr Enkel nun auch von Andreas Batram zum Organisten ausgebildet wird. "Mein Vater war auch schon Organist", so Larbig. Auch sie war lange Jahre Mitglied des Kirchenvorstands und ist Kirchenälteste.
Doch nicht genug der Ehrungen: Völlig überrascht war Kurt Ronshausen, dass er auch für 40 Jahre Chorleitung geehrt wurde. Unter seiner Leitung gestaltete der Kirchenchor den Festgottesdienst mit. Und schließlich wurden Doris Urban und Georg Schmidt im Gottesdienst noch zu Kirchenältesten berufen und Heike Gläßner zum Ehrenmitglied des Kirchenvorstands in Röhrda ernannt.
Das Pfarrehepaar Katrin und Kai Uwe Schröter war sichtlich stolz auf so viel ehrenamtliches Engagement. Es überreichte im Namen der Gemeinde Blumen an die Geehrten. Ein geselliges Zusammensein in der Kirche schloss sich an.
Von links nach rechts: Doris Urban, Georg Schmidt, Heike Gläßner, Maria Wieditz, Kurt Ronshausen, Hilde Larbig und Dekan Dr. Martin Arnold. Foto: Kai-Uwe Schröter.

» zurück