Fehler 2: oci_execute(): ORA-00060: Deadlock beim Warten auf Ressource festgestellt in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 708
Fehler 2: OCI-Lob::save(): OCI_INVALID_HANDLE in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 709
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 898
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 899
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 900
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 901
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 903
Fehler 2: Cannot modify header information - headers already sent in '/daten/http/praes/eol/admin/include/httpcache_new.inc' on line 904
Aktuelles aus unserem Kirchenkreis Eschwege - Evangelisch - Abterode bis Wommen

Aktuelles Gesamtübersicht

"Hedwig, Du tust uns gut!"

Di 10.06.2014 12:52
Hedwig Siebert in Ulfen mit der Elisabeth-Medaille geehrt
Die höchste Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement, die die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck zu vergeben hat, erhielt am Pfingstmontag Hedwig Siebert in Ulfen. Viele Gemeindeglieder, Verwandte und Weggefährten von Hedwig Siebert hatten sich in der Ulfener Kirche eingefunden. Im Rahmen eines festlichen Pfingstgottesdienstes überreichte Dekan Dr. Martin Arnold ihr die Medaille. "An Ihrem Beispiel kann man erkennen, welche Kräfte freigesetzt werden, wenn Gott seinen Geist schenkt", sagte Arnold. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Hedwig Siebert in ihrer Kirchengemeinde Ulfen, in den Kirchenkreisen Rotenburg und Eschwege sowie in der Landessynode ehrenamtlich tätig. "Hedwig, Du tust uns gut!", sang der Ulfener Singkreis. Damit brachte er das Anliegen der Gemeinde auf den Punkt. Mit einem Brief bedankte sich auch Dekanin Gisela Strohriegl aus Rotenburg, in deren Kirchenkreis Siebert bis zum Jahr 2007 in der Kreissynode und im Kirchenkreisvorstand tätig war: "Sie haben sich begeistern lassen und weit über Ihre Kirchengemeinde hinaus in unserer Kirche Verantwortung übernommen. Für das gute Miteinander und manche wertvolle Anregung im persönlichen Umgang, wie auch in den Gremien, in denen Sie in Rotenburg mitgearbeitet haben, danke ich Ihnen sehr." Die Ulfener Ortspfarrerin Andrea Fugmann-Szugfill überreichte Hedwig Siebert als Dankgeschenke einen Blumenstrauß und einen Theatergutschein. Unter den Gratulanten war auch der ehemalige Ulfener Pfarrer und spätere Schmalkaldener Dekan Michael Bedbuhr, der Hedwig Siebert 1983 für den Kirchenvorstand gewonnen hatte.
Hedwig Siebert (Mitte vorn) mit Pfarrerin Andrea Fugmann-Szugfill (vorn rechts neben Frau Siebert), Dekan Dr. Martin Arnold (vorn links neben Frau Siebert) und den Mitgliedern des Ulfener Kirchenvorstands. Fotograf: Heinrich Gümpel.

» zurück