Aktuelles Gesamtübersicht

Sieben Kirchengemeinden tragen den Kindergarten Weidenhausen

So 06.04.2014 19:06
Heike Schottenhammer als neue Leiterin eingeführt

"Wir werden immer größer, jeden Tag ein Stück", sangen die Kinder des Kindergartens Weidenhausen in einem gut besuchten Gottesdienst. Zahlreiche Eltern, Mitarbeiterinnen des Kindergartens und Gäste aus den Nachbargemeinden waren nach Weidenhausen gekommen, um der neuen Leiterin Heike Schottenhammer Gottes Segen für ihre Leitungsaufgabe zu wünschen. Zugleich wurde die Trägerschaft des Kindergartens erweitert. Nicht nur die Kirchengemeinde Weidenhausen nimmt künftig die Trägerverantwortung wahr, sondern ein neu gebildeter Zweckverband, dem auch die Kirchengemeinden Wolfterode, Abterode, Wellingerode, Vockerode, Germerode und Alberode angehören. Dekan Dr. Martin Arnold dankte Pfarrer Harald Aschenbrenner und dem Kirchenvorstand Weidenhausen für ihren bisherigen Dienst. Der Kindergarten Weidenhausen habe im Landkreis einen ausgezeichneten Ruf. Die Erweiterung der Trägerschaft sei jedoch notwendig geworden, um die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden in der Kommune Meißner zu stärken. Durch eine neue Arbeitsaufteilung zwischen den Pfarrämtern werde nun auch die Pfarrstelle Abterode gestärkt und erhalten.

Dekan Arnold gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass sich die Kindertagesstätte Weidenhausen als "Kindergarten" verstehe. Diese von Friedrich Fröbel geprägte Bezeichnung eröffne den Kindern einen Raum zum Wachsen und zur individuellen Entwicklung. Er warnte davor, Kindern immer früher Leistungen abzuverlangen: "Das kommt mir manchmal so vor, als wolle man Blumen und Pflanzen durch das Ziehen an den Blüten und Zweigen zum Wachsen zwingen", so Arnold.

Am Gottesdienst und einem anschließenden gemütlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen nahm auch Friedhelm Junghans, der Bürgermeister der Kommune Meißner, teil.
Auf dem Foto von links nach rechts: Bürgermeister Friedhelm Junghans, Heike Schottenhammer, Jörg Rundnagel, Christiane Henning, Dorlies Schulze, Harald Aschenbrenner, Alexander Först, Ute- Maria Grasmäder, Dr. Martin Arnold und Eberhard Laukner

» zurück