Aktuelles Gesamtübersicht

Ohne Stufen in die Winterkirche in Eltmannshausen

Mi 09.10.2013 11:03
Im Frühjahr diesen Jahres beschloss der Kirchenvorstand Eltmannshausen, die Winterkirche behindertengerecht zugängig zu machen. Dank der erhaltenen Spenden von Gemeindegliedern, Kollekten besonderer Gottesdienste und einer finanziellen Beihilfe in Höhe von 1500 € seitens des Kirchenkreises konnten die Arbeiten fachgerecht in Eigenleistung durch Gemeindeglieder, die ebenso dem Heimatverein angehören, im Sommer erstellt werden. Der Kirchenvorstand, Mitglieder des Frauenkreises und des Männergesangvereins, die den Raum regelmäßig nutzen, sind überglücklich und dankbar, dass die Arbeiten so schnell in Angriff genommen wurden und ein gelungener Zugang die Winterkirche ziert.
Die alten Waschbetonstu­fen wurden abgerissen und der Untergrund für den neuen Zugang ausgebaggert. Es mussten Beton-Stützwinkel und Geländerpfosten eingesetzt werden, Schotter wurde eingebracht und mit 25 Quadratmeter Betonpflaster ausgelegt. Zum Schluss wurden die Geländerstangen und der Handlauf angebracht, sowie der Haussockel neu gestrichen.
Der Dank der Kirchengemeinde gilt den zehn freiwilligen Helfern, die 275 Stunden an der Maßnahme tätig waren: Helmut Hornstein, Harald Kummer, Gert Kündgen, Manfred Losch, Alfred Prochnow, Hans Jürgen Rehbein, Helmut Rehbein, Georg Rost, Alfred Schilderoth und Rudolf Schober.
Gemeindeglieder bei der Arbeit an der Winterkirche

Download...

» zurück