Aktuelles Gesamtübersicht

Konfirmanden besuchen Taufzentrum in Eisleben

Mo 07.10.2013 10:50
"Ins Wasser fällt ein Stein, ganz heimlich still und leise,
und ist er noch so klein, er zieht doch weite Kreise.
Wo Gottes große Liebe, in einen Menschen fällt,
da wirkt sie fort ..."

Wie die Taufe in meinem Leben Kreise zieht ... Unter diesem Gedanken erlebten die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Bereich Marktkirche der Evang. Stadtkirchengemeinde am Dienstag, 1. Oktober 2013 einen abwechslungsreichen und erfahrungsbezogenen Workshop zum Thema Taufe im neuen Taufzentrum in der St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben.
Neben dem alten Taufbecken, in dem Martin Luther am 11.November 1483 getauft wurde, enthält das Taufzentrum einen neuen Taufbrunnen, der im Fußboden eingelassen ist. Von ihm ausgehend durchziehen feine Kreislinien den hellen Steinfußboden und deuten damit an, dass die Taufe ein Ereignis ist, das das gesamte Leben durchzieht.In einer Abschlussandacht mit Tauferinnerung konnten die Konfis sich Wasser aus dem Taufbrunnen in ein Fläschchen abfüllen und zu einem Tauferinnerungsritual selbst in den Brunnen steigen.

Sieglinde Repp-Jost

Der Besuch des Taufzentrums eignet sich gut für einen Tagesausflug mit dem Zug.
Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Simone Carstens-Kant.

"LUTHER 2017-ZENTRUM TAUFE"
Simone Carstens-Kant, Pfarrerin
Petrikirchplatz 22
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: 03475-7118022
www.zentrum-taufe-eisleben.de
Der Taufbrunnen im Fußboden.Aktionen rund um den Taufbrunnen.Pfrin. Carstens-Kant am Taufbecken Martin Luthers.TauferinnerungsritualDie Konfirmandengruppe Bereich Marktkirche mit den neuen Kirchenvorstehern Herr Siemon und Frau Bellstedt.

» zurück