Aktuelles Gesamtübersicht

Weiße Nächte in Estland

Di 18.06.2013 12:00
Eine Gruppe von neunzehn Gemeindegliedern aus dem Kirchenkreis Eschwege besuchte in der Zeit vom 04. - 11.06 2013 den Kirchenkreis Valga in Estland.
Nach zweitägigem Aufenthalt in der Hauptstadt Tallinn besuchte die Gruppe die Ostseestadt Haapsalu. Pfarrerin Kristel Engmann und Maria Strauß (beide aus Haapsalu) führten die Gruppe, die von Pfr. Harald Aschenbrenner geleitet wurde, durch die Domkirche und die Burgruine.
Hauptziel der Reise war der Austausch mit Gemeindegliedern in der Propstei Valga. Propst Vallo Ehasalu, Pfarrer Mart Jaanson und Kirchenvorsteherin Taime Pöldt begleiteten die Gruppe, die bei Gemeindegliedern der Kirchengemeinden Elva und Nöo untergebracht waren, so dass sich intensive und unvergessliche persönliche Begegnungen in den Gastfamilien ergaben. Während des dreitägigen Aufenthaltes in den Gemeinden besuchte die Gruppe die ehemaligen Hansestädte Viljandi und Tartu. Höhepunkt war die Teilnahme der Gruppe am Sängerfest der Propstei Valga in Röngu und an den Gottesdiensten in verschiedenen Gemeinden. Die letzten beiden Tage verbrachte die Gruppe in Riga, der Hauptstadt von Lettland. Auch hier, wie in Tallinn, erinnerten die prächtigen Gebäude an die vergangene Zeit als Hansestadt. Trotz sprachlicher Barrieren war die Begegnung mit Christen und Christinnen aus Estland von herzlicher Gemeinschaft und Zuneigung geprägt.
Die Gruppe aus dem Kirchenkreis Eschwege vor den Ruinen der Burganlage Viljandis (Estland)

» zurück