Aktuelles Gesamtübersicht

Gottes Herrlichkeit reicht, soweit der Himmel ist

Do 09.05.2013 14:31
Dekan aus Südindien zu Gast im Gottesdienst an Christi Himmelfahrt
Grüße seiner Kirche, seines Kirchenkreises und seiner Heimatgemeinde überbrachte Isaac Matthew, Dekan des Kirchenkreises Bellary der Kirche von Südindien, im Gottesdienst an Christi Himmelfahrt im Botanischen Garten in Eschwege. Bei herrlichem Wetter hatte sich eine große Gemeinde unter sonnigem Himmel versammelt. "Strahlen brechen viele aus einem Licht und wir sind eins durch ihn", sang die Gemeinde in Begleitung des Eschweger Posaunenchors. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Predigt des Gastes aus Bellary in Südindien. "Ich spüre heute, dass wir in Christus verbunden sind", sagte Isaac Matthew, "und wir sind Partner, wenn es darum geht, seinen Willen zu erfüllen." Pfarrer Heinrich Mihr, der Dekan Matthew seit vielen Jahren aus ökumenischen Begegnungen kennt, übersetze die Predigt ins Deutsche. Den Segen am Ende des Gottesdienstes sprach Dekan Matthew in Telugu, seiner Muttersprache. Die Gemeinde stimmte unmittelbar das "Amen" an, eine Übersetzung erübrigte sich.
Am kommenden Sonntag wird das 30-jährige Bestehen der ökumenischen Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Eschwege und dem Kirchenkreis Bellary mit einem festlichen Gottesdienst um 18.00 Uhr in der Marktkirche zu Eschwege gefeiert. Dabei wird der indische Bischof Ravi Niranjan die Festpredigt in Deutsch halten.
Dekan Isaac Matthew segnet die GemeindeDekan Isaac Matthew bei seiner Predigt. Rechts Pfarrer Heinrich Mihr als Übersetzer.

» zurück