Aktuelles Gesamtübersicht

Eschweger Delegation von einem Partnerschaftsbesuch aus Südindien zurück

So 24.03.2013 12:17
Seit dreißig Jahren besteht die offizielle Partnerschaft zwischen dem evangelischen Kirchenkreis Eschwege und dem Kirchenkreis Bellary der Diözese Karnataka Nord der Kirche von Südindien. Aus diesem Anlass reiste im Februar 2013 eine deutsche Delegation als Vertretung des Kirchenkreises nach Bellary und in umliegende Gemeinden. Martina Preiß, fast seit Beginn der Partnerschaft im Partnerschaftskreis engagiert, sowie Benjamin Giesen und Susanne Herrmann-Borchert, beide von der Adam-von-Trott-Schule, Sontra betraten dabei zum ersten Mal indischen Boden, während das Land für den Delegationsleiter Rolf Hocke, Gemeindepfarrer aus Waldkappel, schon zur zweiten Heimat geworden ist. Er arbeitet seit vielen Jahren - auch immer wieder vor Ort - an der Erstellung eines kirchlichen Gesangbuchs für die Kirche von Südindien und ist Verantwortlicher des Kirchenkreises für diese Partnerschaft.

Während der 12-tägigen Reise absolvierte die vierköpfige Delegation ein anspruchsvolles, durch den dortigen Dekan Isaac Matthew und sein Pfarrerteam sehr gut organisiertes und interessantes Programm: man besuchte verschiedene Kirchengemeinden, Schulen und Internate innerhalb Bellarys, der
600 000 Einwohner zählenden Kleinstadt im Herzen Südindiens, aber auch Gemeinden in fast 20 Dörfern auf dem Dekkan-Plateau, das dank des großen Flusses Tungabadhra beherrscht wird durch wohl strukturierte und bewässerte landwirtschaftliche Felder mit z.B. Reis, Erdnüssen, Chili oder Baumwolle.

Überall bereitete man der Delegation einen sehr herzlichen Empfang. Nach Ehrung der Gäste durch Umhängen einer duftenden Blumenkette erfreute man sich gemeinsam an Gesang und Tanz der Kinder, besichtigte die Gebäude, wurde reichlich und lecker mit klassischen indischen Speisen bewirtet und führte intensive Gespräche über das Leben der Menschen im allgemeinen und das der Christen im besonderen. Nicht zuletzt konnte die Delegation an einem Konfirmations-gottesdienst, einer Verlobung, einer Hochzeit und einem Sechswochenamt für eine Verstorbene teilnehmen.

Für Ende April / Anfang Mai ist der Rückbesuch einer indischen Delegation im Kirchenkreis Eschwege geplant mit Bischof Ravi Niranjan, seiner Frau Hanna und Pfarrern aus der Diözese. Und die partnerschaftlichen Kontakte zwischen dem Wardlaw-College in Bellary und der Adam-von-Trott-Schule, Sontra werden dank neuer kommunikativer Möglichkeiten auf Schülerinnen und Schüler beider Schulen ausgeweitet.
Herzlich wurde die Delegation in den Gemeinden begrüßt

» zurück