Aktuelles Gesamtübersicht

Passionsbild von Dr. Günther Schaumberg im Karfreitagsgottesdienst

Sa 23.03.2013
Seit vielen Jahren hängt in der Eschweger Auferstehungskirche an der linken Seitenwand ein bemerkenswertes Bild des Eschweger Künstlers Dr. Günther Schaumberg.
Es ist ein dreiteiliges Bild mit einem Mittelteil und zwei klappbaren Seitenteilen, also ein Triptychon. Die Bedeutung des Bildes ist, wie bei Gesprächen deutlich wurde, etwas in Vergessenheit geraten.
Das Bild stellt eine Brücke von der Geburt über den Leidensweg bis hin zur Auferstehung Jesu dar. Prädikantin Annemarie Mihr wird im Gottesdienst am Karfreitag, 29. März, um 10 Uhr das Bild im Gottesdienst der Auferstehungskirche näher betrachten und erläutern.
Von Günther Schaumberg stammt übrigens auch der Entwurf für die farbliche Gestaltung der Stirnwand in der Kirche.

» zurück