Aktuelles Gesamtübersicht

Die Religionen und ihr Festkalender - Sinn und Bedeutung der Feste und Feiern

Do 10.01.2013 18:40

Christentum, Judentum und Islam haben ihre je eigenen Feste, Feiertage und Festzeiten. An zwei Abenden führen jeweils eine jüdische Theologin und ein islamischer Theologe in Sinn, Bedeutung und Brauchtum der Feste und Zeiten ein.
Die Vortragsreihe ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Volkshochschule Eschwege.
Der Teilnehmerbeitrag pro Abend beträgt 5,-€.

Der jüdische Festkalender
Jüdische Feiertage und Feste mit ihren Ritualen und besonderen Speisen prägen das jüdische Leben überall auf der Welt.
Der "höchste" Feiertag ist der Schabath, der Ruhetag der Woche. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Jahresfesten, die den Jahresverlauf einteilen und an wichtige Ereignisse im Leben des jüdischen Volkes erinnern.

Referentin: Linde Weiland, ehemalige Kantorin und Leiterin der jüdischen Gemeinde Fulda
Termin: Dienstag, 22.01.2013 19.30 Uhr
Anmeldung: Bis zum 15.01.2013 bei Pfrin. Repp-Jost, Tel 05651-3588
Ort: Volkshochschule Eschwege, Vor dem Berge 1

» zurück