Aktuelles Gesamtübersicht

Partnerschaftsvertrag verlängert: Delegation aus Kurhessen-Waldeck besucht Diözese Karnataka-Nord der Kirche von Südindien

Mi 09.01.2013 14:53
Bischof Martin Hein, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, und Bischof Ravikumar Niranjan, Diözese Karnataka-Nord der Kirche von Südindien, verlängerten am 6. Januar in einem feierlichen Gottesdienst in der südindischen Stadt Hubli den seit 40 Jahren bestehenden Partnerschaftsvertrag zwischen den beiden Kirchen um weitere fünf Jahre. Der partnerschaftliche Austausch findet seit 1972 sowohl auf Kirchenleitungs- als auch auf Kirchenkreisebene statt. Im Rahmen dieser Kirchenpartnerschaft ist auch der Kirchenkreis Eschwege seit 1983 mit dem Kirchenkreis Bellary in Südindien verbunden. Ihren Ausdruck findet die Partnerschaft in finanziellen Unterstützungen, Gesprächen und Besuchen sowie im Austausch von Geistlichen. Ravikumar Niranjan hatte bis zum Jahr 2000 sieben Jahre lang als Pfarrer in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck gearbeitet und ist seit Mitte vergangenen Jahres Bischof der Partnerkirche.

Die Delegation aus Kurhessen-Waldeck, bestehend aus Bischof Martin Hein, sowie dem Leiter der "Ausbildungshilfe" ("Christian Education Fund"), Dr. Eberhard Will, und Ruth Hein, nahm während ihres Aufenthalts vom 1. bis 6. Januar in der Partnerdiözese Karnataka-Nord an der Einweihung neuer Trakte und Einrichtungen des CSI Mission Hospitals teil. Das Landkrankenhaus hat einen weit über die Grenzen Gadags hinaus gehenden guten Ruf wegen seines ausgesprochen hohen und modernen technischen Standards.
Darüber hinaus standen die Besichtigung von Kirchen und der Besuch in mehreren Schulen auf dem Programm. Im Mai 2013 wird Bischof Niranjan mit einer Delegation zu einem Gegenbesuch in Kassel erwartet.
Bischof Ravi Niranjan und Bischof Dr. Martin Hein unterzeichnen die Verlängerung des Partnerschaftsvertrag

» zurück