Aktuelles Gesamtübersicht

Ausstellung "Unendlich Klara - Trauer um mein Kind"

Mo 22.10.2012 15:47
mit dem Monat November rückt auch das Thema "Abschied, Sterben, Bestattung und Trauer" näher.
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde wird sich mit einer Ausstellung und Begleitveranstaltungen der Trauer um den Verlust eines
Kindes nähern.
Es gibt kaum Worte für das Unsagbare, wenn Mütter und Väter mit dem Tod eines Kindes leben müssen.
Die Künstlerin, Astrid Spengler aus Dresden, verlor ihr erstes Kind als dieses 12 Tage alt war. Mit ihren zarten Skulpturen und berührenden Texten ist sie eine Reise in die Welt der Trauer angetreten.
"Was hilft in der Trauer? Wie können Menschen, die sich am Leben ihrer Kinder freuen dürfen, Anteil nehmen?" Und "Wo ist Gott, wenn ein Kind stirbt?" Für diese und ähnlichen Fragen bieten die Ausstellung und die Begleitveranstaltungen Raum .

Vernissage am 10. November 2012 um 17.00 Uhr in der Marktkirche.
Die Laudatio hält Manfred Bentsche, Niederhone. Es spielt Heike Neuber auf der Harfe.

"Wo ist Gott, wenn ein Kind stirbt?" - Gottesdienst zur Ausstellung am Sonntag, 11.11.2012 um 18.00 Uhr in der Marktkirche. Die Predigt hält Pfrin. Dorothea Mecking, Floh-Seligenthal

"Um Kinder trauern - was hilft?"
Gesprächsabend mit Pfrin. Gundula Goldbach-Bolz, Städtische Kliniken Kassel
und Brigitte Kiese, Hospizgruppe Eschwege
am Montag, 19.11.2012 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Bei der Marktkirche 3-4

» zurück