Aktuelles Gesamtübersicht

Gottesdienst auf dem Meißner - Grillnachnachmittag des Eschweger Posaunenchors

Fr 24.08.2012
Freude macht die Sonne natürlich schon. Aber zu viel ist zu viel. Deswegen hatten sich am 19. August zum vorletzten Gottesdienst auf dem wunderschönen Gottesdienstplatz auf dem Hohen Meißner zwar weniger also sonst, aber immerhin fast 100 Menschen versammelt, um miteinander Gottesdienst zu feiern. Am heißesten Tag des Jahres zeigte das Thermometer selbst auf der Waldlichtung noch etwa 30 Grad an und brannte an einigen Stellen heiß auf die Köpfe der Besucher.
Prädikantin Annemarie Mihr aus Eschwege ging in ihrer Predigt anhand des 3. Gebotes "Du sollst den Feiertag heiligen" auf die Möglichkeiten eines wohltuenden und verantwortungsvollen Umgangs mit der Lebenszeit ein.
Für die musikalische Ausgestaltung sorgte der Eschweger Posaunenchor unter der Leitung von Spezialkantor Andreas Batram.
Noch einmal in dieser Saison wird am letzten Sonntag im August m 14.30 Uhr ein Gottesdienst im Grünen auf der Waldlichtung in der Nähe der Sendetürme -gegenüber vom Berggasthof- gefeiert.
Nach dem Gottesdienst trafen sich Bläserinnen und Bläser mit ihren Angehörigen zum traditionellen Grillfest im Garten von Annemarie und Heinrich Mihr. Das sommerliche Treffen der "Chorfamilie" mit "Kind und Kegel" gehört seit vielen Jahren zur festen Tradition des Chores.
Was wäre das Zusammensein aber ohne Musik? So machten die Chormitglieder und die anwesenden Angehörigen wieder die Erfahrung, wie schön das gemeinsame Musizieren im Posaunenchor ist. Unter der Leitung von Andreas Batram gab es daher -wie in allen Jahren zuvor - ein Wunschkonzert - diesmal aber wegen der großen Hitze erst am Abend. Jedes Chormitglied durfte sich von den anderen einen Musikwunsch erfüllen lassen, der dann gemeinsam musiziert wurde.

» zurück