Aktuelles Gesamtübersicht

Das Johannisfest 2012 in der Auferstehungskirche

Fr 29.06.2012 17:33
Noch ziert die Eichenlaubgirlande den Eingang der Auferstehungskirche, die auch in diesem Jahr wieder von fleißigen Händen zum Auftakt des Eschweger Johannisfestes am Donnerstagabend der vergangenen Woche gewickelt wurde. Musikalische Unterstützung gab es dabei durch die "Göttinger Drehorgelmusikanten" und der Bratwurstduft (nicht nur der Duft!) sorgte ebenfalls für die Einstimmung auf das bevorstehende Fest. Der Abend klang mit einem geselligen Volksliedersingen im kleinen Kreis aus, als sich die Fußballfans bereits zurückgezogen hatten.
Am Freitagmorgen zog bei herrlichem Sonnenschein eine fröhliche und geschmückte Kinderschar des Kindergartens Spatzennest, angeführt durch den Spielmannszug der Friedrich-Wilhelm-Schule und begleitet von ihren Erzieherinnen und Eltern, über den Heuberg, um sich im Anschluss an diesen Mini-Johannisfestumzug auf der Wiese vor der Heubergsporthalle am neuen Lesehäuschen zu versammeln. Dort waren inzwischen auch zahlreiche Anwohner sowie Lehrer und Kinder der Geschwister-Scholl-Schule und der Pestalozzi-Schule erschienen, um mit einem kleinen Festakt dies (vermutlich) kleinste Fachwerkhaus Eschweges seiner Bestimmung zu übergeben. Es war im Rahmen eines Qualifizierungsprojekts der "Werkstatt für junge Menschen" erbaut worden. Herr Bertram als Leiter der Werkstatt stellte dies Projekt und die, die daran mitgewirkt hatten, noch einmal vor und Herr Brill als Vertreter der Stadt übergab schließlich den Schlüssel den künftigen Nutzern. Dies Häuschen soll dem Kindergarten Spatzennest, den beiden benachbarten Schulen und der Kirchengemeinde als Rückzugsort zum Lesen und Vorlesen in kleinen Gruppen dienen.
Am Sonntagabend schließlich gestaltete das Bläserquintett ‚Five Brassers‘ zunächst eine stimmungsvolle Serenade in der Auferstehungskirche, an die sich ein Gottesdienst zum Johannistag (24.6.) anschloss. Krönender Abschluss des Abends war dann in einer brillianten Darbietung der "Five Brassers" die "Kleine Eschweger Suite" von Peter Worm, in der das Eschweger Dietemannslied in vier verschiedenen musikalischen Stilrichtungen verpackt war.
Startsignal für das Johannisfest auf dem HeubergDie Girlande wächst und wächst...Geselliges MiteinanderFeierlich wird die Girlande zu ihrem Bestimmungsort getragenDas Göttinger Leierkastenduo
Festumzug der Kinder des Kindergartens 'Spatzennest'Einweihung des festlich geschmückten LesehäuschensAufschließen des LesehäuschensBlick ins Innere des LesehäuschensBläserserenade der 'Five Brassers' am Johannistagabend in der Auferstehungskirche

» zurück