Aktuelles Gesamtübersicht

André Lecke in die Pfarrstelle Bischhausen eingeführt

Mo 04.06.2012 16:10
Nach zweieinhalb Jahren Probezeit wurde Pfarrer André Lecke am vergangenen Sonntag vom stellvertretenden Dekan Ralph Beyer in die Pfarrstelle Bischhausen, zu der auch die Kirchengemeinde Kirchhosbach gehört, eingeführt. Pfarrer Lecke, der aus Kassel-Calden stammt und mit Ehefrau Claudia und den Söhnen Tom und Jona in Bischhausen lebt, hatte sich zuvor auf die Pfarrstelle beworben und war vom Kirchenvorstand auch einstimmig gewählt worden. In einem festlichen und gut besuchten Gottesdienst, der vom Männergesangverein, den Landfrauen, einem Projektchor aus jungen Frauen und dem Posaunenchor mitgestaltet wurde, kam die Freude zum Ausdruck, dass die gute Zusammenarbeit nun fortgesetzt werden kann.

In seiner Predigt stellte Pfarrer Lecke das Wort aus dem 31. Psalm in den Mittelpunkt: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Er beschrieb, wie ihn dieser Vers in seinem Leben begleitet und Kraft geschenkt hat.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden der Pfarrfamilie gute Wünsche zuteil von dem Bürgermeister der Stadt Waldkappel Rainer Adam, von zahlreichen Vertretern der Bischhäuser Vereine und natürlich auch vom Kirchenvorstand, der ein Geschenk für Claudia Lecke und ihre beiden Söhne überreichte. Auch Leckes Vorgänger im Pfarramt, Pfarrer im Ruhestand Rainer Köhler, überbrachte seine guten Wünsche. Die Landfrauen, der katholische Kollege aus Waldkappel und manch andere schlossen sich an.

Stellvertretender Dekan Ralph Beyer, zugleich Nachbarpfarrer im Kirchspiel Oetmannshausen, schenkte dem Motorradfahrer Lecke nach einer humorvollen Ansprache einen Anhänger mit der Aufschrift: "Unterwegs im Namen des Herrn."
Pfarrer Lecke (Mitte links) mit den Kirchenvorständen aus Bischhausen und Kirchhosbach sowie dem stellvertretenden Dekan Ralph Beyer (Mitte rechts)

» zurück