Aktuelles Gesamtübersicht

Jutta Groß seit 25 Jahren Pfarrerin im Kirchspiel Jestädt

Mo 07.05.2012 12:39
Schon 20 Minuten vor Beginn war die Kirche in Jestädt voll besetzt. Der Kirchenvorstand hatte eingeladen zu einem Festgottesdienst aus Freude und Dank darüber, dass Jutta Groß nun schon seit 25 Jahren Pfarrerin ist in Jestädt, Motzenrode und Hitzelrode. Gekommen waren nicht nur Gemeindeglieder, sondern auch Weggefährtinnen und Weggefährten aus dem weiteren Kirchenkreis, die Familie von Jutta Groß, der Chor "Total Vokal" aus ihrer Heimatgemeinde Gilfershausen (Kirchenkreis Rotenburg) und Prälatin i.R. Roswitha Alterhoff, die sie zum Beruf der Pfarrerin ermutigt hatte.
Der Gottesdienst stand ganz im Zeichen des gemeinsamen Singens. In der Predigt erinnerte Roswitha Alterhoff nicht nur an den Lobgesang von Paulus und Silas im Gefängnis, sondern an die vielen Lieder von Freiheit und Hoffnung, die in der Bibel angestimmt werden. Und dieser Ton wurde von der Gemeinde gern aufgenommen. Johanna Geißel an der Orgel und der Chor "Total Vokal" begeisterten die vielen Gottesdienstbesucher zum kräftigen Mitsingen und Mitklatschen.
Im Anschluss an den Gottesdienst dankte Friederike Gruß im Namen des Kirchenvorstands Pfarrerin Groß für ihr großes und langjähriges Engagement im Kirchspiel. In den zurückliegenden 25 Jahren habe man gemeinsam viel erreicht. Die drei Kirchen im Kirchspiel seien renoviert worden. Mit dem "Germeröder Arbeitskreis" habe man den Gemeindeaufbau vorangebracht. "Und über allem steht Gottes Wort", so Friederike Gruß. Um nicht ganz in der Arbeit zu versinken, erhielt Pfarrerin Groß vom Kirchenvorstand als Geschenk einen Liegestuhl, "zum chillen"! Jutta Groß bedankte sich für die offene Aufnahme im Kirchspiel und für die Unterstützung durch Mitarbeitende und Gemeinde. Mit einem gemütlichen Zusammensein klang das Fest aus.

» zurück