Aktuelles Gesamtübersicht

Gemeindekonvent im Kirchspiel Herleshausen-Willershausen. Vielfältige Begegnungen - interessante Erfahrungen bei den Dorfrundgängen

Mo 02.04.2012 10:50
Im Zusammenhang des diesjährigen Gemeindekonvents des Kirchenkreises Eschwege traf sich die Besuchergruppe der Kreissynode mit Kirchenvorstehern, Ortsbeiräten und Vertretern von Vereinen am Samstag, dem 17.03.2012 zu einem Dorfrundgang durch die Orte Willershausen, Archfeld, Frauenborn und Herleshausen.
Bei sonnigem Wetter waren sie fast fünf Stunden unterwegs, besichtigten Kirche und Friedhöfe, Jugendräume und Feuerwehrgerätehäuser. Zu den Dorfspaziergängen hatten sich an jedem Ort mehr als 10 Personen, darunter auch Jugendliche, zusammengefunden, um der Besuchergruppe von dem Leben im Dorf, den vielfältigen Aktivitäten der Vereine und der Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde zu erzählen. "Hier kann man ja tatsächlich auf der Mitte der Hauptstraße spazieren gehen," verwunderte sich eine Besucherin.
Nach den Rundgängen trafen sich alle zu einem Abendessen im evangelischen Gemeindehaus in Herleshausen. In einer Abschlussrunde zeigt die Besuchergruppe sich beeindruckt von dem hohen Engagement in den verschiedenen Dörfern, dem guten Miteinander zwischen Bürgergemeinde und Kirchengemeinde, den Bemühungen, die besondere Geschichte dieser Grenzregion zu bewahren und nicht zuletzt von den Aktivitäten der Jugendlichen und ihrer Wertschätzung durch die Älteren.
Die Kirche, so der Eindruck, ist ein wichtiger Teil des Gemeinwesens. Sie tritt jedoch nicht nur durch Gottesdienste und andere Aktivitäten in Erscheinung, sondern wesentlich durch die Menschen, die sich als Christen auch in anderen Bereichen engagieren.

Auch für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Ortsrundgängen war der Nachmittag von Bedeutung. Einer von ihnen formuliert es zum Schluss so: "Uns hat der Rundgang selbst viel gebracht, weil wir sehen, wie viel wir haben."
Von der Besuchergruppe der Kreissynode Eschwege nahmen Pfrin. Kathrin Schröter, Heike Kuder, Claudia Becker, Pfrin. Repp-Jost und ab Archfeld auch Frau Landefeld-Zbierski daran teil.
Ziel der Dorfbesuche ist, das Kirchspiel kennenzulernen und dabei die Veränderungen und Entwicklungen der letzten Jahrzehnte, das soziale Leben, Infrastruktur und gemeinschaftliche Aktivitäten, aber auch Probleme und Herausforderungen in den Blick zu nehmen.
Willershausen, Teilnehmer des Dorfrundgangs vor der Kirche Kanzel in der Kirche in WillershausenArchfeld, vor JUZ und FeuerwehrgerätehausArchfeldArchfeld
Frauenborn,  Gottesdienstort unter der KastanieFrauenbornHerleshausen, Jugendliche sammeln Baumschnitt für OsterfeuerHerleshausenHerleshausen

» zurück