Aktuelles Gesamtübersicht

Bundespolizei unterstützt Sozialen Stadtteilladen in Eschwege

Mi 11.01.2012 12:35
Eine Spende in Höhe von 280€ übergaben Vertreter des Ausbildungszentrums der Bundespolizei an den Sozialen Stadtteilladen in Eschwege. Das Geld war zusammengekommen durch eine Kollekte bei einem ökumenischen Standortgottesdienst am 8. Dezember in der Marktkirche Eschwege. Polizeioberpfarrer Reinhard Natt und Pater Andreas Bröckling, die als Seelsorger in der Bundespolizei tätig sind, wurden gemeinsam mit Polizeirat Wolf Benecke und Hauptkommissar Christian Hilmes durch die Einrichtung geführt, die für Menschen aller Generationen offen steht und eine wichtige Anlaufstelle im Stadtteil Heuberg ist. Dort gibt es für die Kinder ein kostenloses Mittagessen, Möglichkeiten zum Spiel mit anderen Kindern und auch musikalische Angebote. Für die Erwachsenen werden Sprachkurse angeboten. Auch eine Kleiderkammer gibt es im Haus. Uschi Hesse, die Leiterin der Einrichtung, bedankte sich für die Spende: "Wir werden das Geld in Nudeln und Reis umwandeln", kündigte sie an.
Uschi Hesse, die Leiterin, mit Pfarrer Reinhard Natt (rechts), Pater Andreas Bröckling (links) und Polizeirat Wolf BeneckeVon links nach rechts: Pfarrer Reinhard Natt, Polizeirat Wolf Benecke, Dekan Dr. Martin Arnold und Pater Andreas Bröckling. Foto: Bundespolizei

» zurück