Aktuelles Gesamtübersicht

Wer glaubt, ist nicht allein! Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen feierte gemeinsamen Gottesdienst

Di 20.09.2011 15:23
Unter dem Motto "Wer glaubt, ist nicht allein" versammelten sich Christen aus der Evangelischen Kirche, der Katholischen Kirche und der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde zu einem gemeinsamen Gottesdienst. Im Namen der Baptistengemeinde hieß Christoph Leibrandt die Gäste aus den evangelischen und katholischen Gemeinden willkommen. "Trotz mancher Unterschiede gehören wir zusammen wie die Reben an einem Weinstock", sagte Dekan Dr. Martin Arnold in seiner Predigt. "Wir leben aus einer Wurzel und wir haben eine gemeinsame Bestimmung", so der Dekan. Die gemeinsamen Lieder wurden von Claudia Wiegand auf der Gitarre begleitet, so wie es in der Baptistengemeinde üblich ist. Für die Katholische Kirche wirkte Dechant Mario Kawollek im Gottesdienst mit. Bei einem geselligen Zusammensein im Anschluss war nicht nur Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen. Auch der bevorstehende Besuch des Papstes in Deutschland war ein Gesprächsthema.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen umfasst in Deutschland mehr als 200 lokale und regionale Arbeitsgemeinschaften. Die Eschweger Arbeitsgemeinschaft wurde im Jahr 2009 gegründet, um die ökumenische Zusammenarbeit in der Region zu verstärken. Sie feiert jährlich einen gemeinsamen Gottesdienst.
Nicht nur im Gesang verbunden: Dekan Dr. Martin Arnold, Dechant Mario Kawollek und Christoph LeibrandtZum Vorstand der Arbeitsgemeinschaft gehören (von links nach rechts) Christoph Leibrandt, Ute Leibrandt, Gerhard Mansius, Alfred Weber, Dr. Martin Arnold und Mario Kawollek

» zurück