Aktuelles Gesamtübersicht

Bewahrung der Schöpfung - Schutzgut Wald

Mo 05.09.2011
Das internationale Jahr der Wälder
Bewahrung der Schöpfung - Schutzgut Wald

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum "Internationalen Jahr der Wälder" erklärt. Der Wald ist seit Menschengedenken Grundlage zur Entstehung nahezu allen Lebens, somit auch des Menschen, seines Lebensstandards und der kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung. Dieses Gut "Wald" gilt es zu schützen. Aus christlicher Perspektive ist der Wald ein wesentlicher Teil der Schöpfung, die es zu bewahren gilt.
Anlässlich des "Internationalen Jahres der Wälder" möchten die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Werra-Meißner und der Evangelische Kirchenkreis Eschwege Sie zu einer Feierstunde und Informationsveranstaltung einladen am
Mittwoch, dem 21. September 2011, 18.00 bis 20 Uhr
im Kloster Germerode

Beginnen wird die Veranstaltung mit einer Andacht um 18.00 Uhr in der Klosterkirche. Im Anschluss daran werden im Meißnersaal der Tagungsstätte Lothar Freund und Lothar Quanz für die Schutzgemeinschaft über die Bedeutung des Waldes als Ökosystem und Wirtschaftsfaktor sowie als Erholungs- und Lernort informieren. Ein Beitrag von Dekan Dr. Martin Arnold und Umweltpfarrerin Linda Heinlein über die Freude an der Schöpfung und die Verantwortung, die daraus erwächst, schließt sich an.
Schließlich wird eine Schülergruppe der Adam-von-Trott-Schule Sontra über persönliche Erfahrungen zum Thema "Schutzgut Wald" berichten.
Im Anschluss möchten wir Sie zu einem Imbiss einladen. Für Ihre Rückmeldung bis zum 15. September wären wir dankbar.

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Kreisverband Werra-Meißner
Lothar Quanz, Vorsitzender
Tel. 05651/10604

Evangelisches Dekanat Eschwege
Dekan Dr. Martin Arnold
Tel. 05651/31562

» zurück