Aktuelles Gesamtübersicht

Katrin Wienold-Hocke wird Pröpstin des Sprengels Kassel

Di 19.04.2011 13:04
Katrin Wienold-Hocke, derzeit Oberin am Kurhessischen Diakonissenhaus in Kassel, wird Pröpstin des Sprengels Kassel. Der Rat der Landeskirche berief die 50jährige am gestrigen Montag in Kassel zur Nachfolgerin von Propst Reinhold Kalden, der Ende April in den Ruhestand treten wird. Als Pröpstin wird Katrin Wienold-Hocke - so besagt es die Grundordnung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck - den Sprengel "im Einvernehmen mit dem Bischof durch seelsorgerliche Beratung, Weisung und Hilfe" leiten und den Bischof bei seiner Arbeit unterstützen. In ihrer Funktion gehört die Pröpstin unter anderem den beiden Leitungsgremien der Landeskirche, der Landessynode und dem Rat der Landeskirche, an. Der Sprengel Kassel reicht von Wolfhagen über Witzenhausen und Eschwege in den Ringgau hinein. Dienstbeginn wird der 1. August 2011 sein.

Katrin Wienold-Hocke wurde 1961 in Kassel geboren. Ihre Schulzeit verbrachte sie in Wolfhagen. Nach einem Auslandsjahr in den USA und dem Abitur studierte sie von 1979 bis 1986 Evangelische Theologie und Psychologie in Tübingen, Jerusalem und Marburg. Von 1986 bis 1988 absolvierte sie ihr Vikariat bei Dekan Ernst Giese in Schlüchtern. Von 1988 bis 1992 war sie Gemeindepfarrerin in Eschenstruth (Kirchenkreis Kaufungen) und von 1992 bis 1994 in Kassel-Kirchditmold. 1994 wurde sie Klinikseelsorgerin in Bad Sooden-Allendorf. 2005 wechselte sie an das Evangelische Predigerseminar nach Hofgeismar als Studienleiterin für Pfarrerfortbildung, mit den Schwerpunkten Spiritualität und Begleitung des Zweitstudiengangs Theologie. Seit 2008 bekleidet Pfarrerin Wienold-Hocke das Amt der Oberin am Kurhessischen Diakonissenhaus in Kassel und ist im Vorstand der Stiftung geschäftsführend für den Bereich Altenhilfe..

Katrin Wienold-Hocke ist verheiratet mit Pfarrer Alfred Hocke, Gemeindepfarrer in Obervellmar. Das Ehepaar hat zwei Kinder im Alter von 16 und 14 Jahren.
Katrin Wienold-Hocke wird neue Pröpstin im Sprengel Kassel

» zurück