Aktuelles Gesamtübersicht

Maulbronner Kammerchor in der Ev. Klosterkirche Germerode

Di 12.10.2010 09:25

Am 23. Oktober 2010 ist der Maulbronner Kammerchor unter der Leitung von Jürgen Budday zum zweiten Mal in Germerode zu Gast:

"DIE NACHT LEUCHTET WIE DER TAG" (Ps. 139,12) - Ein geistliches Konzert mit Werken von Jan Pieterszoon Sweelinck, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Louis Spohr, Otto Nicolai, Eric Whitacre, Knut Nystedt und anderen für vier- bis zwölfstimmigen Chor.

Karten für dieses Konzert können Sie im Pfarramt Germerode vorbestellen:
Telefon: 05657/278
Mail: Pfarramt.Germerode@ekkw.de

Kartenpreise:
Hauptschiff: 15,00 € / Seitenschiff, Emporen, Säulenhalle 12,00 €

Ermäßigungen:
Schüler/Studenten/Schwerbeschädigte: 25%
Kinder von 6-12 Jahren: 50%
Kinder unter 6 Jahren: 100%



Der Maulbronner Kammerchor wurde 1983 von seinem Leiter Jürgen Budday anlässlich einer Einladung in die USA gegründet. So kam es zu der bemerkenswerten Situation, dass das erste Konzert des Chores überhaupt in der Trinity Church, Wall Street, New York stattfand. Der Maulbronner Kammerchor ist der Chor der Maulbronner Klosterkonzerte und probt in den Räumen des Evang. Seminars im UNESCO-Weltkulturdenkmal Kloster Maulbronn. Das vornehmliche Interesse des Maulbronner Kammerchores ist der Interpretation von a cappella-Literatur gewidmet, wobei der Schwerpunkt auf der Musik des 19. und 20. Jahrhunderts liegt.
Parallel dazu führt der Chor im Rahmen der Maulbronner Klosterkonzerte jährlich ein Oratorium von G.F.Händel in historischer Aufführungspraxis auf. Dieser weltweit einzigartige Händel-Zyklus, der die Oratorien zu Führergestalten und Königen umfasst, nahm seinen Ausgang im Jahr 1996 und wird seit 1997 durch die K&K Verlagsanstalt diskographisch dokumentiert. Bislang entstanden neun CD-Publikationen, darunter "Joshua", "Judas Maccabäus", "Solomon", "Belshazzar" oder "Messiah" (sowohl in der Originalfassung als auch in der Mozart-Bearbeitung). Dabei arbeitet der Chor mit international führenden Vokalsolisten wie Emma Kirkby und Michael Chance zusammen. Durch die konsequente Kombination von Aufführung, Aufnahme und thematischer Stringenz ist der Händel-Zyklus als weltweit einmalig zu betrachten.
Im Mai 2009 wurde der Maulbronner Kammerchor beim 11. Internationalen Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf in der Kategorie "Gemischte Chöre" der Leistungsstufe I "international herausragend" zugeordnet und mit einem 2. Preis prämiert. Außerdem erhielt er einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines geistlichen Chorwerkes. Im Oktober 2009 ging der Chor beim Internationalen Chorwettbewerb in Malta als Sieger aus zwei Kategorien hervor.
Bereits im Mai 1998 hatte der Maulbronner Kammerchor den 5. Deutschen Chorwettbewerb in Regensburg in der Kategorie "Erwachsenenchöre" gewonnen. Siegreich war daneben die Teilnahme am Wettbewerb der 12. Internationalen Chortage (Kat. Sonderklasse für besonders qualifizierte Chöre) in Prag (1998), wo der Chor auch mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtstückes und als bester Chor des ganzen Festivals ("Laureat des Prager Festivals") ausgezeichnet wurde.
Im bundesdeutschen Raum erhielt der Maulbronner Kammerchor in den letzten Jahren u.a. Einladungen zu den Ettlinger Schloßfestspielen, der Kammermusikreihe der Dresdner Philharmonie, den Kreuzgangkonzerten im Kloster Walkenried, zum Europäischen Musikfest Passau, zum Europäischen Musikfest in Stuttgart oder zum Festival Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd. Zahlreiche Reisen führten das Ensemble in mehrere europäische Länder, in die USA und dreimal nach Argentinien/Uruguay. Eine besondere Ehre erfuhr der Chor durch die Einladung zur Zimriya in Israel als offizieller Vertreter der Bundesrepublik Deutschland (1992). Im Frühjahr 2001 folgte der Chor einer Einladung zu einer Namibia-Südafrika-Tournee, der sich 2007 die 2. Südafrika-Reise mit Konzerten u.a. in Pretoria, Kapstadt, Bloemfontein anschloss. 2008 eröffnete der Chor das "Gaude Mater"-Festival in Tschenstochau/Polen mit Bachs h-Moll-Messe.
Vom Maulbronner Kammerchor liegen inzwischen mehrere Rundfunkproduktionen und Live-Übertragungen sowie 15 CD-Publikationen vor, darunter die Händel-Oratorien sowie fünf a cappella-Einspielungen. Der Chor ist Mitglied beim AMJ und VDKC.

» zurück