Aktuelles Gesamtübersicht

Kirchenchor Willershausen hatte volles Haus zum Konzert

So 27.06.2010 15:25
Wieder einmal hatten sich viele Zuhörer in der Willershäuser Kirche eingefunden, um das diesjährige Sommerkonzert des Kirchenchores mit zu erleben.
Ein abwechslungsreiches Programm wurde geboten: Nach dem Eröffnungsstück des Posaunenchors begrüßte der gastgebende Willershäuser Kirchenchor mit seiner 1. Vorsitzenden Maja Möller-Janus die Mitwirkenden und Gäste mit dem Cat-Stevens-Klassiker "Morning has broken". Der Männerchor der freikirchlichen Gemeinde Oberellen begeisterte mit seinem wunderbaren Klangbild - besonders das Spiritual "Babylon falling" dürfte vielen Zuhörern noch in den Ohren klingen - und lud die Gemeinde sogar zum Mitsingen ein. Auch der gemischte Chor aus Oberellen war hervorragend aufgestellt (die Männer waren teilweise in beiden Chören zu hören) und erfreute das Publikum mit schwungvollen geistlichen Liedern wie "Dem, der die Liebe ist, gilt unser Lobgesang" oder "Über Berg und Tal strömt zum andernmal der Sommer in unser Land". Der Posaunenchor aus Herleshausen - bei unseren Konzerten nicht weg zu denken - intonierte das Sommerlied "Geh aus mein Herz und suche Freud" nach einem Satz von Traugott Fünfgeld und bot so Pfarrer Martin von Frommannshausen die Vorlage für seine Gedanken zu diesem Lied. Die Gemeinde betete und sang - begleitet vom Posaunenchor in verschiedenen Besetzungen - tatsächlich alle 15 Strophen, so dass der wahre Charakter des Textes von Paul Gerhardt allen deutlich werden konnte.
Für Abwechslung sorgten ebenfalls Martha und Theresa Buchenau, die auf ihren Violinen im Duett spielten sowie Rudolf Born, der Theresa bei einer Sonatine von Telemann am Klavier begleitete. Der Kirchenchor Willershausen machte einen Ausflug ins Volksliedgut und ließ die Gäste beim "Hab mein Wage vollgelade" mit swingen. Nach dem "Abendfrieden" des Männerchores kam schließlich das gesungene "Vater unser", wobei sich Sänger, Musiker und Publikum zu einem einzigartigen Klangkörper vereinten und der Geist des Ortes spürbar wurde. Mit dem brassigen "Komm Herr, segne uns" des Posaunenchores ging der fast zweistündige musikalische Teil des Abends zu Ende.
Die Kollekte war in diesem Jahr für den Elternverein krebskranker Kinder in Erfurt bestimmt. Maja Möller-Janus schilderte eindrücklich die vielfältigen Aufgaben, die sich dieser Verein zur Unterstützung der betroffenen Kinder und deren Familien gestellt hat. So können wir der Initiative einen Betrag von fast 500 € zukommen lassen. Vielen Dank!
Nach dem Konzert trafen sich noch viele Sänger und Zuhörer im DGH Wartburgblick zum gemütlichen Beisammensein. Bei "ahler Wurscht" und dem einen oder anderen Bierchen ließen wir den Abend fröhlich ausklingen.

Vielen Dank allen, die diesen schönen Abend möglich gemacht haben:
Den Sängern, Musikern und Chorleitern; dem Pfarrer, dem Küster, den "Kirchenputzfrauen", den Helfern im DGH und natürlich den vielen Gästen, die sich uns verbunden fühlen und uns schon so lange die Treue halten. So dürfen wir uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen, wenn es wieder heißt: "Der Kirchenchor Willershausen lädt ein …"

Für alle, die nicht mehr so lange warten wollen, noch ein Tipp für einen Spätsommerabend in unserer Kirche: Das Ehepaar Balan aus Eisenach spielt für uns Barockmusik am 12.09.2010 um 17.00 Uhr. Herzliche Einladung !

» zurück