Aktuelles Gesamtübersicht

UNICEF Gottesdienst in der Kreuzkirche - ein besonderes Erlebnis

Mo 22.03.2010 16:46
"Gebt Straßenkindern eine Chance,…denn Kinder bedeuten Hoffnung!"
Zu dieser Botschaft gestalteten die 15 bis 17 Jahre alten Eschweger Schülerinnen Leonie Bierent, Anne Brill, Joana Laubach, Fabienne Neder, Janina Schirmer und Michelle Schubert am gestrigen Sonntag einen besonderen Gottesdienst in der Kreuzkirche auf der Struth in Eschwege zugunsten des UNO-Kinderhilfswerkes UNI-CEF. "Vier von uns sind Mitarbeiterinnen im Kindergottesdienst-Team der Kreuzkirche. So sind wir auf die Idee gekommen, dazu einen Gottesdienst durchzuführen," erläuterten die engagierten Jugendlichen ihre Projektidee über Kinderrechte im Rahmen der Aktion "UNICEF-Juniorbotschafter 2010".
In den Mittelpunkt des Gottesdienstes stellten sie das Schicksal vieler tausender Straßenkinder weltweit. Mit beeindruckenden Biographien, Bildern und Zahlen zur Situation der Straßenkinder und einer gelungenen gottesdienstlichen Gestaltung erreichten sie die Zuhörer in der gut besuchten Kreuzkirche, unter ihnen Bürgermeister Alexander Heppe, Altbürgermeister Jürgen Zick sowie die Schulleiter Edgar Ingrisch und Dr. Hans-Joachim Vock.
Unterstützt wurden die jugendlichen Hauptakteure durch Kinder der Gemeinde sowie musikalisch durch den jungen Meinharder Organisten Max Göllner (15). Die gemeinsame Wiedergabe des Michael-Jackson-Liedes "We are the world", insbesondere auch durch das Solo von Michelle Schubert, die sich bei den Vorbereitungen ein Bein gebrochen hatte und ihren Part im Rollstuhl einbrachte, geriet zu einem besonderen Höhepunkt des an eindrücklichen Momenten reichen Gottesdienstes.
Durch den Verkauf von kleinen Bastelarbeiten und Brotgebäck nach einem äthiopi-schen Rezept sowie durch Spenden und die gottesdienstliche Kollekte erbrachte die Aktion einen Betrag von über 520,- €, der für Straßenkinderprojekte des UNICEF-Hilfswerkes bestimmt ist. Wie zuvor schon Pfarrer Christoph Dühr für die Ortsgemeinde würdigte auch Frau Amei Glauner von der UNICEF-Regionalgruppe in Witzenhausen in ihrem abschließenden Grußwort den großartigen und vorbildlichen Einsatz der Jugendlichen, die von dem Erfolg ihrer Idee ganz überwältigt waren.
Unsere Akteure des UNICEF-Gottesdienstes

Download...

» zurück