Aktuelles Gesamtübersicht

Kaum zu glauben...

Mo 08.02.2010 17:00
Der eine oder die andere hat vielleicht vor knapp drei Wochen in der Tageszeitung die Nachricht gelesen, dass während des Gottesdienstes in der Auferstehungskirche in Eschwege eine Gitarre gestohlen wurde. Die Gitarre befand sich im Gemeinderaum im Untergeschoss des Kirchengebäudes und war dort bereits für den im Anschluss stattfindenden Kindergottesdienst hingelegt worden. Doch als der Kindergottesdienst beginnen sollte, war die Gitarre verschwunden. Noch am Sonntagnachmittag wurde wegen des Diebstahls Anzeige erstattet.
Doch damit ist diese an sich ärgerliche Geschichte keineswegs zu Ende. Vielmehr hat sie eine völlig überraschende positive Wendung genommen. Denn es war über diesen dreisten Diebstahl nicht nur in der örtlichen, sondern auch in der überregionalen Presse berichtet worden. Jedenfalls bekamen wir, die Pfarrersleute der Auferstehungskirche, nur drei Tage nach dem Verlust der Gitarre folgende E-Mail von einem uns bis dahin unbekannten Menschen aus Frankfurt:
"…Ich schreibe Sie an, da ich gestern in der Zeitung gelesen habe, dass Ihnen dummerweise Ihre Konzertgitarre gestohlen wurde. Da ich mir vor einigen Jahren eine neue Gitarre gekauft habe, kam mir beim Lesen des Artikels spontan der Einfall, Ihnen meine alte Gitarre zu schenken. Sie ist noch sehr gut in Schuss, aber ich habe keine Verwendung mehr für sie. Und da ich mir sicher bin, dass sie bei Ihnen in guten Händen ist, würde ich sie Ihnen gerne schenken…Mit freundlichen Grüßen, J.L."
Und so erhielten wir tatsächlich eine Woche später per Paketdienst eine neue Gitarre. Wir sind von dieser Spontaneität und Großzügigkeit derart überwältigt, dass wir diese gute Nachricht, die fast wie ein Märchen klingt, aber genau so geschehen ist, gerne an viele Menschen weitergeben möchten.
(Kristina und Stephan Bretschneider)

» zurück