Aktuelles Gesamtübersicht

"Sprach- und Textgestaltung biblischer Lesungen" - Studientag für Lektorinnen und Lektoren

Fr 25.09.2009 15:19
"Sprache ist ein sinnliches Phänomen", so sagte Regisseur und Referent in der Theaterarbeit Hans-Jörg Meißlein aus Darmstadt. Er war Gast eines Studientags zum Thema "Sprach- und Textgestaltung biblischer Lesungen", zu dem die Beauftragte für Lektorenarbeit Pfarrerin Jutta Groß aus Jestädt Lektorinnen und Lektoren aus den Kirchenkreisen Eschwege und Witzenhausen eingeladen hatte. Im Vortrag des Referenten, der durch praktische Übungen der Teilnehmenden vertieft wurde, ging es um die körperliche Präsenz, Klang und Rhythmus der Sprache sowie die Strukturierung und bildhafte Vorstellung eines Textes und seines Inhalts. Dabei wurde deutlich, dass das laute Vorlesen von Texten im Gottesdienst immer einer guten Vorbereitung bedarf, damit der Inhalt eines Textes bei den Zuhörenden wirklich ankommt und verstanden wird. An verschiedenen biblischen Texten "übten" die Lektorinnen und Lektoren das Vorlesen. Durch die Rückmeldungen aus der Gruppe und hilfreichen Hinweise des Referenten konnten alle aus diesem Seminar einen persönlichen Gewinn ziehen.

» zurück