Aktuelles Gesamtübersicht

Neues Pfarrhaus in Rambach seiner Bestimmung übergeben

Mo 01.06.2009 18:04
Mit einem Gemeindefest wurde am Pfingstmontag das neu errichtete Pfarrhaus in Rambach seiner Bestimmung übergeben. Der Neubau ersetzt das alte Pfarrhaus, das wegen seiner maroden Bausubstanz aufgegeben werden musste. Er steht am selben Platz, auf dem Gewölbekeller des alten Pfarrhauses, ist jedoch wesentlich praktischer und energiesparender gebaut. In einem Festgottesdienst, der vom Weltgebetstagsteam der Gemeinde musikalisch mitgestaltet wurde, führte der Kindergottesdienst ein Spiel auf über den Turmbau zu Babel. In kreativer Weiterführung wurden aus den Trümmern des Turmes verschiedene Häuser errichtet, in denen Menschen zusammen kommen und Gemeinschaft pflegen. Dekan Dr. Martin Arnold rief in seiner Predigt dazu auf, dem Geist Gottes Raum zu geben: "Bleibt menschlich, und lasst Gott Gott sein!"
Im Anschluss an den Gottesdienst versammelte sich die Gemeinde vor dem neuen Pfarrhaus. Gute Wünsche für Pfarrer Rüdiger Pütz und seine Familie, die demnächst in das neue Haus einziehen werden, überbrachten unter anderem Architekt Uwe Schwabe, Propst Reinhold Kalden, Bürgermeister Friedhelm Kerl und für den Gemeindeverband Nordringgau Rainer Bodenstein. Für den Kirchenvorstand Weißenborn rief Ludger Arnold dazu auf, sich mit gleichem Engagement wie für das Pfarrhaus in Rambach nun auch für die Kirche in Weißenborn einzusetzen.
Das neue Pfarrhaus, gleich neben der KirchePfarrer Rüdiger Pütz mit seiner Frau Astrid auf einer Bank, die von den örtlichen Vereinen geschenkt wurdeDas neue Pfarrhaus, von der Kirche aus gesehen

» zurück