Aktuelles Gesamtübersicht

Evangelisches Forum in Eschwege gegründet

Di 19.05.2009 17:15
Der Evangelische Kirchenkreis Eschwege will sich noch stärker als bisher am Diskurs über gesellschaftliche Fragen beteiligen und neue Bildungsangebote zu Glaubens- und Lebensfragen machen. Deshalb wurde jetzt auch in Eschwege ein "Evangelisches Forum" gegründet. Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost (Eschwege) und Pfarrer Johannes Meier (Sontra) wurden zu Studienleitern berufen. Ein zehnköpfiger Beirat mit Fachleuten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Bildung, Landwirtschaft, Soziales, Regionalentwicklung, Kultur, Medizin, Öffentlichkeit und Medien sowie Kirchliche Erwachsenenbildung berät die Studienleiter in ihrer Arbeit.
Als erste Veranstaltung soll am 24. Juni 2009 eine Podiumsdiskussion in der Marktkirche in Eschwege zum Thema "Wirtschaftskrise in Eschwege?" stattfinden. Daran werden die Betriebsratsvorsitzenden verschiedener Firmen teilnehmen, die von Insolvenz bedroht sind. Im September wird sich eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Armut im Werra-Meißner-Kreis" anschließen. Das Evangelische Forum in Eschwege wird vom Evangelischen Kirchenkreis Eschwege getragen und ergänzt als neuer Fachbereich die vielfältigen Bildungsangebote der Evangelischen Familienbildungsstätte. Es ist nach Kassel, Hanau und Schwalm-Eder das vierte Evangelische Forum im Bereich der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.
Studienleiter, Beirat und Leitungsgruppe des Evangelischen Forums Eschwege

» zurück