Aktuelles Gesamtübersicht

Kirchengemeinden sammelten mehr als 17.000€ für die Werraland-Werkstätten

Fr 24.04.2009 10:45
Die Kirchengemeinden der Kirchenkreise Eschwege und Witzenhausen haben bei der Diakoniesammlung im vergangenen Jahr 17.013,77€ gesammelt. Dekan Dr. Martin Arnold und Dekan Hans-Dieter Credé übergaben die Mittel jetzt an die Geschäftsführung der Behinderteneinrichtung, die von dem ehemaligen Eschweger Dekan Delius gegründet wurde und seit ihrem Bestehen eng mit beiden Kirchenkreisen verbunden ist. Die Mittel sollen eingesetzt werden für die Anschaffung von speziellen Fahrrädern. "Mobilität ist gerade für Menschen mit Behinderung wichtig", sagte Gerd Hoßbach, der Geschäftsführer der Einrichtung. Er bedankte sich bei den Kirchengemeinden für ihr großes Engagement zugunsten der Werraland-Werkstätten.
Dekan Crede, Frau Röth-Heinemann, Dekan Dr. Arnold und Gerd Hoßbach

» zurück